Alarmübung des Gefahrgutzuges der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bergen und der Ortsfeuerwehr Bleckmar

BLECKMAR. Am Dienstag, den 06.08.2019 führten der Gefahrgutzug der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bergen und die Ortsfeuerwehr Bleckmar eine gemeinsame Alarmübung durch. Um die Übungslage möglichst realitätsnah durchführen zu können, wurde diese Übung vorab nicht angekündigt.

Angenommen wurde ein Verkehrsunfall zwischen einem Transporter und einem landwirtschaftlichen Gerät, bei dem ein umwelt- und gesundheitsgefährdender Stoff ausgetreten ist. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gefahrenbereich, sodass die Einsatzkräfte sich vollständig den verunfallten Fahrzeugen und dem chemischen Stoff widmen konnten.

Nachdem die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr Bleckmar die Einsatzstelle unter umluftunabhängigem Atemschutz erkundeten und Absperrmaßnahmen vornahmen, wurde durch den zwischenzeitlich eingetroffenen Gefahrgutzug ein professioneller Dekontaminationsplatz eingerichtet und das Umpumpen des chemischen Stoffes unter Einsatz von Chemikalienschutzanzügen durchgeführt.

Nach etwa einer Stunde konnten die Einsatzkräfte die Übungslage für beendet erklären und die fiktive Einsatzstelle wieder verlassen.

Theo Gehnke

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: