Führung für Senioren im Erdölmuseum

WIETZE. Am Donnerstag, den 15. August, um 14.00 Uhr, vermittelt eine speziell auf Senioren abgestimmte Führung durch die Ausstellungshalle und über das parkartige Freigelände des Deutschen Erdölmuseums Wietze, wie das einst beschauliche Heidedorf Wietze zu dem klingenden Namen „Klein Texas“ kam.

Die Teilnehmer erhalten ein anschauliches Bild von der Geschichte der Bohrindustrie und den Methoden der Erdölsuche und -gewinnung von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute. Auf dem Museumsgelände, Teil des alten Ölfelds, wo sich ursprünglich 45 Bohrlöcher befanden, stehen noch mehrere originale Förderanlagen aus der Zeit um 1900, die bei der Führung in Betrieb gesetzt werden. Erleben Sie dieses in Deutschland einzigartige technikhistorische Relikt an der Hand eines erfahrenen Bohrmeisters!

Die Führung ist frei, es wird nur der Museumseintritt erhoben. Anmeldung telefonisch unter Tel. 05146-92340.

Deutsches Erdölmuseum Wietze
Schwarzer Weg 7-9, 29323 Wietze
Tel.: 05146-92340, Fax:05146-92342
info@erdoelmuseum.de
www.erdoelmuseum.de

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: