Gipsy-Swing – das Sommerkonzert in der idyllischen Aussenanlage des Bootshauses Rodenwaldt in Oppershausen

OPPERSHAUSEN. Musik am Fluss – nun mit dem Ottorino-Galli-Trio – schon fast „Kult“ im Bootshaus am Allerufer! Ottorino Galli begann im Alter von 19 Jahren mit dem Gitarrenspiel. Die Musik des legendären Django Reinhardt faszinierte und begeisterte ihn. Nach Zeiten eines autodidaktischen Umsetzens der Musik, begegnete er der Hildesheimer „Weiss-Familie“. Mit dem gerade 14-jährigen Kussi Weiss gründete Ottorino Galli im Jahr 1996 das Kussi-Weiss-Trio.

In Frankreich dann der „Durchbruch“! Gemeinsam mit dem Bassist Dietmar Osterburg ließ sich das Trio auf dem Django-Reinhardt-Festival inspirieren. Weitere internationale Auftritte folgten in England, Schweiz, Amerika und Frankreich.

Ottorino Galli spielte anfangs die Rhythmusgitarre, doch im Laufe der Jahre entwickelte er sich zu einem Sologitarristen und gründete das Ottorino-Galli-Trio, mit dem er 2009 eine CD mit eigenen Kompositionen aufnahm. Ottorino Galli beherrscht die Stilisierung des Sinti-Jazz in vielen Facetten und prägt dadurch seinen eigenen Stil. Durch zahlreiche Projekte mit internationalen Größen der Jazz-musik (u.a. Martin Weiss,Costell Nitesco, Florin Niculesco, Tschavolo Schmidt), erweiterte Ottorino Galli seine musikalische Ausdrucksweise zunehmend mit modernen Elementen. Natürlich wird es auch an diesem Nachmittag nicht an leckeren „Ameuse geules“ aus der Bootshausküche mangeln.

Anmeldungen bitte bis zum 6. Sept. / Beginn um 17 Uhr, Einlass ab 16 Uhr /
20,- Euro pro Pers. (Imbiss extra) / Vorverkauf auch: TeeKanzlei Celle, Kanzleistr. Bootshaus Rodenwaldt / Oppershausen, Dorfstraße 2
Tel. 05149-987710 / www.bootshaus-rodenwaldt.de / info@rodenwaldt.de

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: