“Bergen braucht Sie!” – neuer Kurs zur Seniorenbegleitung

CELLE/BERGEN. Ab Donnerstag, den 12. September 2019 startet in der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Celle (FABI), Fritzenwiese 9 in Celle, ein neuer Kurs zur Seniorenbegleitung unter der Leitung von Sabine Hantzko, Leiterin des Seniorenstützpunktes in Celle. Interessierte können sich wöchentlich an insgesamt 13 Tagen immer donnerstags in der Zeit von 16 bis 19 Uhr weiterbilden lassen.

„Bergen braucht engagierte Bürgerinnen und Bürger, die in der Seniorenbegleitung tätig werden“, sagt Silvia Nitsche vom Familien- und Seniorenservicebüro der Stadt Bergen, „die Nachfrage nach Personen, die ihre Zeit Seniorinnen und Senioren widmen, ist enorm gestiegen.“ Seniorenbegleiter/innen wollen älteren Menschen oder Menschen ab 50 Jahren mit Unterstützungsbedarf (z.B. bei Krankheit oder Behinderung) gerade in schwierigen Zeiten beiseite stehen und ihnen ein unbesorgtes Leben im Alter ermöglichen. Aufgaben, die DUO-Seniorenbegleitende erwarten sind: Vorlesen, Zuhören, gemeinsam Spazieren gehen, gemeinsam Einkaufen, Schach spielen und vieles weiteres mehr – je nach eigenen Interessen und Fähigkeiten.

„‘Alt war gestern – gemeinsam mehr erreichen‘. Dieses Motto der Celler Seniorenwoche 2018 liegt uns sehr am Herzen“, so Nitsche.

Die Anmeldung erfolgt bei der FABI direkt per E-Mail an info@fabi-celle.de oder telefonisch unter 0 51 41 / 90 90 -365 oder -366. Das Familien- und Seniorenservicebüro informiert Interessierte gern zu diesem Kurs und freut sich über einen Erstkontakt. Sprechzeiten: Mo und Mi 09:30 bis 12:00 Uhr sowie Di und Do 14:30 bis 17:00 Uhr. Tel.: 0 50 51 / 479-29 oder -18. Weitere Informationen im Bereich Seniorenservice erhält man online unter www.stadt-bergen.de.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: