Tödlicher Verkehrsunfall auf der L 240 – Autofahrer stirbt bei Kollision mit Baufahrzeug

EVERSEN. Auf der Fahrt in Richtung Celle geriet ein 23 Jahre alter Audifahrer aus Hessen heute am frühen Abend kurz vor Eversen auf der L 240 zunächst nach rechts auf den Grünstreifen, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und driftete anschließend auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte er mit einem entgegenkommenden Telelader.

Durch die Wucht des Aufpralls riss der Audi A 6 in zwei Teile, der acht Tonnen schwere Bagger kippte um. Der Fahrer des Audi aus Hessen erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der 49-Jährige Fahrer des Teleladers aus dem Landkreis Celle blieb hingegen unverletzt. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an. Die Landesstraße 240 zwischen Sülze und Eversen bleibt weiterhin vollgesperrt. Die Bergungsarbeiten des schweren Baufahrzeugs werden noch einige Stunden andauern.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: