Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

100 Jahre SPD Bergen

  • Bergen

BERGEN. Am vergangenen Freitag begrüßte der 1. Vorsitzende des SPD Ortsvereins Bergens, Randolf Horrer, zahlreiche Gäste zur Feierstunde anlässlich des 100-jährigen Bestehens der SPD Bergen im Gasthaus Dralle.

Randolf Horrer, Jörg Nagel

„Obacht, wir müssen hier noch ein paar Tische mehr aufstellen!“, klang es während des Empfangs durch den Raum. Es kamen so viele Gäste und Gratulanten, dass die Plätze nicht ausreichten. Die Gästeliste umschloss die unterschiedlichen Gruppierungen Bergens. So waren selbstverständlich der amtierende Bürgermeister Rainer Prokopp wie auch die designierte Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller dabei und sprachen genau wie der Vorsitzende der CDU Bergen, Peter Meinecke, ihre Anerkennung aus. Die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann ging in ihrer Rede auf die Grundwerte der SPD und die daraus rührenden guten Gründe ein, für die es sich lohnt, in der SPD zu sein. Der 2. Vorsitzende der Gemeinde der Eziden, Jalzin Sacik, sprach über Integration und Integrationsbereitschaft und das Zusammenleben vor Ort.

Untermalt wurde der Abend von einer Diashow, die, wenn auch nicht ganz über 100 Jahre, einen Rückblick über die Tatkraft der SPD zeigte. Im Beisein der Gäste unter anderem von der Evangelischen Gemeinde, des Tus Bergen, des Truppenübungsplatzes, der Grünen und und und, wurden 2 Mitglieder geehrt. Hans-Jürgen Feierabend für 10 Jahre und Jörg Nagel für 25 Jahre Mitgliedschaft. Beide erhielten neben ihrer Urkunde die von Daniela Behn-Horrer erstellte Chronik „100 Jahre SPD Bergen“.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige