Tagesfahrt nach Bad Bodenteich mit Nutztier-Safari durch die „Heide-Prärie“ mit dem SoVD Ortsverband Nienhagen am 24. Oktober 2019

Tagesfahrt nach Bad Bodenteich mit Nutztier-Safari durch die „Heide-Prärie“ mit dem SoVD Ortsverband Nienhagen am 24. Oktober 2019

24. September 2019 Aus Von Celler Presse

NIENHAGEN. Artenvielfalt auf dem „Bauernhof“ – Kühe, Schweine und Hühner waren früher normal für einen Bauernhof, vielleicht noch ein paar Schafe – aber heutzutage sind vier Arten für einen Betrieb schon sehr ungewöhnlich. Spezialisierung und Optimierung, Kostendruck und Wirtschaftlichkeit machen die moderne Landwirtschaft zu vollautomatisierten Industriebetrieben.

Das Biogut Bauck will die Ausnahme sein, die die Regel bestätigt: Es geht auch anders und trotzdem wirtschaftlich. Über 60 Nutztier- und einige Wildtierrassen leben auf dem rund 260 Hektar Weide- und Nutzflächen in den Großgehegen in Bad Bodenteich und auf den Weiden der Naturschutzgebiete Schweimker Moor und Lüder Bruch: Von Amerikanischen Prärie-Bisons über ungarische Steppenrinder bis hin zu Zwergzebus und Lamas.

Der SoVD Ortsverband Nienhagen besucht am Donnerstag, den 24. Oktober 2019 dieses Biogut. Die von der Fa. Reichmeister in Winsen organisierte Fahrt startet gegen 11 Uhr in Nienhagen (die genauen Abfahrtsorte und -zeiten werden den Reiseteilnehmern direkt bekannt gegeben – Transferservice wird bei Bedarf organisiert) und führt direkt nach Bad Bodenteich. Um 13.30 Uhr geht es mit Traktor und Anhänger auf Nutztiersafari. Die Safari führt zu den Weiden der Amerikanischen Prärie-Bisons, Europäischen Wasserbüffel, Ungarischen Steppenrinder, asiatischen Yaks, Lamas und Davidhirschen. Angora-Ziegen, Zackelschafe und Muffelwild und vieles mehr sind während der Tour zu sehen.

Es gibt vieles zu erfahren über die Aufzucht der Tiere, Schlachtung und Vermarktung, aber auch Anekdoten zu den Tieren werden erzählt. Nach zwei Stunden mit zahllosen Stopps geht’s zurück zum Hofgebäude. Unzählige Stallungen und Gehege können hier zu Fuß in Augenschein genommen werden. Das ganze Naturerlebnis ist barrierefrei. Danach gibt es im Café Kaffee und Blechkuchen und in gemütlicher Runde kann man das Gesehene und Gehörte noch einmal Revue passieren lassen, bevor es auf den Heimweg geht.

Der Preis für diese Tagesfahrt beträgt 30 €. Anmeldung und Einzelheiten bei Rosiwtha Sartorius, Tel. 0173/2664527 oder Annette Kesselhut, Tel. 0172/5111046 oder unter anmeldung@kesselhut-papenhorst. Alle Mitglieder und auch Gäste sind herzlich willkommen. Rollatoren werden selbstverständlich mitgenommen.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige