Einweihung der Ortsdurchfahrt Jarnsen – Barrierefreie Bushaltestellen und eine neue Ortsentwässerung ebenfalls fertiggestellt

Landkreis CELLE. Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Jarnsen im Zuge der Kreisstraßen 42 und 80 ist abgeschlossen. Am heutigen Donnerstag, 17.10., hat Landrat Klaus Wiswe gemeinsam mit weiteren Vertretern des Landkreises, der Gemeinde Lachendorf und der Baufirma Fa. Willi Meyer die sanierte Ortsdurchfahrt Jarnsen symbolisch eröffnet. Die Sanierungsdauer erstreckte sich auf zwei Zeitabschnitte, von September 2018 bis Dezember 2018 und März 2019 bis Juli 2019.

in der vorderen Reihe von links nach rechts Erhard Thölke, Charles M. Sievers, Klaus Wiswe, Jörg Warncke, Nils Elvers.

Die Baulänge des Streckenabschnitts belief sich auf 0,95 Kilometer. Ebenfalls komplett erneuert wurde die Ortsentwässerung. Bei Starkregenereignissen der vergangenen Jahre kam es in Jarnsen häufig zu Überschwemmungen auf Wohngrundstücken. Durch den Einbau spezieller Hochwasser-Einlaufbauwerke, soll dies zukünftig verhindert werden. Die bestehenden Bushaltestellen im Ort wurden barrierefrei und niederflurgerecht ausgebaut. Im November werden als Abschlussarbeiten 66 Baumpflanzungen vorgenommen, um die Attraktivität des Wohnortes in der Gemeinde Lachendorf weiter zu steigern.

lkc
Foto: Landkreis Celle

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: