Westercelle fährt nach Bayern: Teambuilding und jede Menge Spaß – Besuch in Allianz Arena und Freundschaftsspiel gegen 1860 München

WESTERCELLE. Die U15-Landesliga-Fußballer des VfL Westercelle haben die zweite Woche der Herbstferien genutzt, um sich optimal auf die nächsten Spiele vorzubereiten. Cheftrainer Stefan Mainka organisierte gemeinsam mit seinen Co-Trainern Stephan Wagner und Jens Tjaden ein Trainingslager in Bad Tölz, bei dem nicht nur trainiert, sondern auch viel für das Teambuilding getan wurde. Sehr gut untergebracht in der Sport-Jugendherberge, waren es nur wenige Schritte für die Jungkicker, um das Trainingsgelände des SV Bad Tölz mit Kunst- und Naturrasen zu erreichen.

Nach den schweißtreibenden Einheiten wurde den Fußballern ein sehr gutes Rahmenprogramm geboten. So gab es die Möglichkeit, das Training des Eishockey-Zweitligisten EC Bad Tölz zu besuchen. An einem weiteren Nachmittag stand die Besichtigung der Allianz-Arena und der Erlebniswelt des FC Bayern München mit anschließendem Bummel durch die Münchener Innenstadt. Auch die alternative Trainingseinheit mit der Bezwingung des 1200 Meter hohem Blombergs per Mountainbike mit der anschließenden rasanten Abfahrt, war für die Youngster, zumindest auf der Abfahrt, pure Freude.

Etwas ganz Besonderes war der Leistungsvergleich mit der U15 des TSV 1860 München. Die Sechziger, in dem auch die beiden Zwillingssöhne von Weltmeister Miroslav Klose und der Sprössling des ehemaligen Wolfsburgers Zvejdan Misimovic kicken, zeigten keine Gnade und siegten deutlich. Trainiert werden die Münchener vom ehemaligen A-Jugendspieler des VfL Westercelle, Lasse Voges, der sich über das Wiedersehen mit den alten Farben sehr freute. Abgerundet wurde eine unvergessliche Woche mit dem Besuch der Erdinger Therme, bei dem sich die Kicker im Rutschenpark nochmal richtig austoben durften.

Jens Tjaden
Fotos: Stephan Wagner

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: