Pippi, Wikinger und das kleine Gespenst beim Vorlesetag

BERGEN. Viel Freude hatten die Schülerinnen und Schüler der Eugen-Naumann-Schule in Bergen am bundesweiten Vorlesetag in der vorigen Woche. Die Kinder konnten am Vormittag am 15. November 2019 aus einem breit gefächerten Angebot an Kinderliteratur wählen und folgten gespannt den von den Lehrkräften, Mitarbeitern und Gästen vorgestellten Bilderbüchern, Krimis, Abenteuer- und Freundschaftsgeschichten rund um Pippi Langstrumpf, die Wikinger oder das kleine Gespenst.

Unter den Gastvorlesern waren der ehemalige Bürgermeister Rainer Prokop, Pastor Matthias Winkelmann, Nadine Friedrichs von der Bürgerstiftung Region Bergen, Mark Tranter von der Ortsfeuerwehr Bergen, die ehemalige Schulleiterin Ute Tolk, die Lesepatin Gisela Brüggemann und Bärbel Oelrichs. „Das war ein gelungener Vorlesetag“, resümiert die Schulleiterin Bianca Höltje, „und wer weiß, vielleicht fand die eine oder andere Vorleseaktion ja auch noch ihre Fortsetzung zu Hause!“

PR
Fotos: Anja Willenbockel

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: