Advent im Landgestüt – Viele Besucher in stimmungsvollem Ambiente

CELLE. Bereits am Freitag wurde der Weihnachtsmarkt im Landgestüt eröffnet und war an diesem Wochenende Anziehungspunkt für Tausende von Besuchern, die in malerischer Kulisse auf dem weitläufigen Freigelände und auch in den Hallen das vielseitige Angebot genießen konnten. Das Landgestüt Celle hat gemeinsam mit dem Verein der Freunde und Mitarbeiter des Landgestüts e.V. mit dem Thema „Advent im Landgestüt“ wieder ale Register gezogen, um die Celler und Cellerinnen sowie Besucher von außerhalb in Weihnachtsstimmung zu bringen.

Auf dem wunderschönen Weihnachtsmarkt luden wieder zahlreiche KünstlerInnen und KunsthandwerkerInnen zum Stöbern und Kaufen ein. Glühweinbuden, Backschinken, Flammlachs, Bratwurst, Waffeln sorgten für das leibliche Wohl. Bei Führungen über das Landgestüt wurde Wissenswertes über die Geschichte des Landgestüts vermittelt. Neben Märchenlesungen in der urigen Märchenhütte, einer Modelleisenbahn, Kutschfahrten, Kerzenziehen und Kinderschminken wurde auch Ponyreiten in der Reithalle angeboten. An allen Tagen durfte natürlich einer nicht fehlen: Bei Einbruch der Dunkelheit sammelte der Weihnachtsmann höchstpersönlich die Wunschzettel der Kinder ein.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-Presse.de

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: