Bürgerempfang durch Oberbürgermeister Jörg Nigge: Rückblick 2019 und Ehrung verdienter Bürger

CELLE. Als der Oberbürgermeister die ca. 350 Besucher und Besucherinnen in der Congress Union begrüßte, klang schon ein bisschen Wehmut mit. Bei dem dritten Empfang seit seiner Wahl zum OB lag die Erwartung wohl etwas höher. So blieben die meisten Plätze in der Congress Union leer – sogar viele der für den Stadtrat reservierten Plätze.

 In seinem Jahresrückblick zeichnete der OB ein erfolgreiches Jahr 2019, in dem viel bewegt und angestoßen wurde u.a. der Ausbau des Nordwalls für gegenläufigen Verkehr. Große Bedeutung habe die Ausweisung von Wohnbaugebieten. Die Nachfrage sei sehr groß. In dem Zusammenhang werde es auch geförderte Wohnungen geben. Der OB informierte auch über die Haushaltssituation der Stadt. Erstmalig seit 13 Jahren werde es im kommenden Jahr wieder einen ausgeglichenen Haushalt geben und ein Haushaltssicherungskonzept sei nicht erforderlich.

Jörg Nigge ließ es sich nicht nehmen, einen großen Dank an die Bürgerinitiative „Ostumgehung Celle – jetzt“ auszusprechen, deren Aktivitäten Druck auf die Entscheidungsträger ausübten und das letzten Endes zu dem symbolischen Spatenstich für das Brückenbauwerk über die B 214 in Altencelle führten, so dass – so heißt es auf dem Hinweisschild – der Weiterbau im Herbst 2019 erfolgt.

Zivilcourage-Preisträger*innen 2019:

Frank Bressel, Dirk Hemmrich und Detlef Schumann hatten gemeinsam im vergangenen September in Garßen einen Serieneinbrecher gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten unter dem
Motto: “Wenn einer ruft, dann ist man da!”

Sophie Raschke, Hanna Korte und Louisa Töller leisteten im September einem in der Innenstadt gestürzten Radfahrer Hilfe; dabei bekamen sie Unterstützung von 2 Mitarbeiterinnen der Apotheke an der Stechbahn.  Das wurde kürzlich von der Polizei Celle gewürdigt. “Sie haben sich vorbildlich verhalten und Mut bewiesen, als andere weggeschaut haben,  genau das braucht die Gesellschaft!”, betonte dabei der Präventionsbeauftragte der Polizeiinspektion Celle, Christian Riebandt. Beim Bürgerempfang in der Congress Union kam nun die Ehrung der Stadt hinzu.

Heiko Schmidt hatte im Oktober  durch eine Herz-Druckmassage das Leben von Sylvia Schmolke gerettet, die durch einen Herz-Kreislauf-Stillstand am Herzog-Ernst- Ring zusammengebrochen war.!

Michael Demel vereitelte im Januar 2019 am Nürnberger Bahnhof einen Diebstahl und hielt gemeinsam mit Zugbegleitern einen Täter fest. Für diesen Einsatz wurde er bereits im September von Bayerns Innenminister mit der “Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit für vorbildliche Zivilcourage” ausgezeichnet.

Ehrung verdienter Mitglieder Celler Feuerwehr vorgestellt von Stadträtin Susanne McDowell und Laudator Stadtbrandmeister Kai-Uwe Pöhland:

  • Florian Persuhn: Stadt-Feuerwehrpressewart, FF Celle Hauptwache seit 27.06.1994; Pressewart seit 2006
  • Nicole Persuhn: Nicht mehr Mitglied in der FF Celle, aber dieser sehr verbunden.
  • Franz Liß: FF Celle Scheuen, Eintritt 21.04.1960, Altersabteilung seit 21.01.2006, ehemaliger Stellvertretender. Ortsbrandmeister, Sprecher der Altersabteilung
  • Rolf Schrader: FF Celle Hauptwache seit 01.05.1991
  • Ulrich Meyer: FF Celle Altenhagen seit 11.03.1984
  • Manfred Busse: FF Celle Altenhagen seit 01.01.1992
  • Arndt Peters: Seit 12.02.1981 in der Feuerwehr, zunächst in Winsen, seit 15.08.1994 in der FF Celle Hauptwache.

Ehrung verdienter Persönlichkeiten des Celler Sports; Laudatoren Klaus Rohr und Andreas Reimchen:

  • Gudrun Bruns (Hockey-Abteilung des MTV)
  • Reinhard Gehrmann (Fußball-abteilung des MTV)
  • Volkhard Troschke (TTC Fanfarenzug Niedersachen Celle-Garßen)

Für die weihnachtliche Einstimmung sorgten die „Young Voices“ des Hölty-Gymnasiums unter der Leitung von Annika Böse. Ein musikalisches Zwischenspiel lieferte Christoph Stelljes mit dem Lied Celle mit „C“.  Für die musikalischen Überleitungen sorgte der Celler Akkordeon Club unter der Leitung von Leonie Feike mit schwungvollen Melodien. Ihre Leistungsfähigkeit präsentierten Mitglieder der Jazz- und Modern-Dance-Formation „Vitesse“ des VfL Westercelle, die sowohl bundesweit Erfolge erzielen konnten und sogar international ganz vorn mittanzen.   

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-Presse.de

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: