Jugendfeuerwehr Offensen hält Jahreshauptversammlung ab

OFFENSEN. Am Abend des 05. Dezember 2019 lud Jugendfeuerwehrwart Marius Hennecke alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr Offensen, deren Eltern sowie den stellvertretenden Ortsbrandmeister Michael Hasselmann und Gemeindejugendfeuerwehrwart Sascha Engel in das Dorfgemeinschaftshaus ein.

Hennecke gab zu Beginn der Sitzung bekannt seinen Posten als Jugendfeuerwehrwart am Ende des Jahres abgeben zu wollen. Als Nachfolger schlugen die Jugendlichen den bisherigen Stellvertreter Marvin Hennecke vor, welcher einstimmig gewählt wurde. Als neue Jugendsprecher wurden Christoph Meldau und Victoria Papenburg gewählt.

In seinem Bericht des Jahres 2019 ging Hennecke anschließend auf die Geschehnisse des vergangenen Jahres ein. Die zwölf Mitglieder der Jugendfeuerwehr Offensen haben hier 1345 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet. Besonders hob er hierbei die Dienstbeteiligung von 70,6% hervor. „Ein weiteres Highlight des vergangenen Jahres stellte das Kreiszeltlager in Wietzendorf dar. Die Kreisjugendfeuerwehr hatte zum Kreiszeltlager einen Namenscontest für das Maskottchen ausgeschrieben und den haben wir gewonnen. Nun heißt das Maskottchen Manfred“, berichtet Hennecke stolz. Zudem berichtete er über diverse Veranstaltungen, an denen die Jugendabteilung teilgenommen hatte. Hierzu zählen neben den Veranstaltungen der Kreisjugendfeuerwehr unter anderem die Müllsammelaktion der Samtgemeinde Flotwedel, der gemeinsame Dienst mit der Kinderfeuerwehr und der Europatag in Wienhausen.

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich Hennecke bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und übergab ein kleines Präsent an Leon Hanne, welcher mit 90% Dienstbeteiligung am aktivsten war. Zudem verabschiedete er Leony Eggelmann und Levin Engel aus ihren Funktionen als Jugendsprecher und übergab ebenfalls ein kleines Präsent.

Marcel Neumann
Fotos: Marcel Neumann

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: