Führungswechsel bei der Ortsfeuerwehr Offensen

OFFENSEN. Am Abend des 06. Dezember 2019 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Offensen im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus statt.

Ortsbrandmeister Henning Borsum konnte an diesem Abend neben den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr ebenfalls den stellvertretenden Gemeinbrandmeister Achim Meissner und den Bürgermeister der Klostergemeinde Wienhausen Henning Witte in Offensen begrüßen. Die Ortsbrandmeister berichteten über die aktuelle Personalsituation und die Ereignisse des vergangenen Jahres. Die 51 Kameraden der Einsatzabteilung hatten bei 57 Diensten insgesamt 1411 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet, hinzu kommen 279 Stunden, welche aus den 15 abgearbeiteten Einsätzen resultieren. Die zwölf Mitglieder der Jugendfeuerwehr leisteten zudem 1345 Stunden, welche sich auf 46 Dienste verteilen. Zudem wurden etliche Stunden in den Umbau des neuen Mehrzweckfahrzeuges investiert, welche komplett in Eigenarbeit hergerichtet wurde.

Es folgte der Bericht des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters Meissner. Meissner ging hierbei auf ebenfalls auf die steigende Mitgliederzahl und vollzogene Personaländerungen in der Samtgemeinde ein. Des Weiteren berichtete er über das Einsatzgeschehen und bevorstehende Beschaffungen, bevor er das Wort an Wilfried Hasselmann übergab, welcher als Wahlleiter für die anstehenden Wahlen bestimmt wurde.

Nachdem der bisherige Ortsbrandmeister Henning Borsum sein Rücktrittsgesuch zum Jahresende bekanntgegeben hatte, war dieser Posten nun neu zu besetzen. Aus den Reihen der Stimmberechtigten wurde für diese Position sein bisheriger Stellvertreter Michael Hasselmann vorgeschlagen und in einer geheimen Wahl einstimmig gewählt. Da somit auch der Posten des Stellvertreters neu zu vergeben war, wurden auch hier Vorschläge aus den Reihen der Stimmberechtigten eingeholt. Als potenzielle Kandidaten für den Posten des stellvertretenden Ortsbrandmeisters ging hierbei Stefan Hasselmann hervor. Ebenfalls in geheimer Wahl wurde dieser mit großer Mehrheit gewählt. Zusammen bilden Michael und Stefan Hasselmann somit zukünftig das Führungsduo der Ortsfeuerwehr Offensen.

Anschließend wurden dann unter dem Punkt “Ehrungen und Beförderungen” Jann Brüsting zum Feuerwehrmann, David Seitz und Tobias Meldau zum Oberfeuerwehrmann sowie Marvin Hennecke zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Nach erfolgreicher Teilnahme an den erforderlichen Lehrgängen wurde zudem Marius Hennecke zum Löschmeister befördert. Die silberne Ehrennadel der Feuerwehrunfallkasse Niedersachsen (FUK) für neunjährige Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragter auf Ortsebene wurde an diesem Abend an Bernd Meldau verliehen. Im Anschluss daran erhoben sich alle Anwesenden von ihren Plätzen, denn es galt auch eine nicht allzu alltägliche Ehrung zu verleihen. Diese kam an diesem Abend Wilhelm Weber zugute. Hierbei handelte es sich um das Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für 60-jährige Mitgliedschaft.

Im Anschluss an den abschließenden Punkt “Verschiedenes” luden die Ortsbrandmeister zu einem gemütlichen Beisammensein ein.

Marcel Neumann
Fotos: Marcel Neumann

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: