Prof. Dr. Christian Fink erhält Zertifizierung für die MRT der Prostata

CELLE. Prof. Dr. Christian Fink wurde von der Deutschen Röntgengesellschaft und der Arbeitsgemeinschaft Uroradiologie und Urogenitaldiagnostik mit dem Q2 Zertifikat für die multiparametrische Prostata MRT ausgezeichnet und ist Stand November 2019 nun einer von 119 Radiologen mit dieser Qualifikation in Deutschland.

Die Deutsche Röntgengesellschaft und deren Arbeitsgemeinschaft Uroradiologie und Urogenitaldiagnostik verlieh Prof. Fink die höchste Qualifizierungsstufe (Q2) für die multiparametrische Magnetresonanztomographie (MRT) der Prostata.

Bei der multiparametrischen Prostata MRT werden mehrere Bildparameter (daher multiparametrisch) für die Diagnose des Prostatakrebs herangezogen. „Wir setzen die multiparametrische MRT der Prostata seit 2013 am AKH Celle zur Diagnostik des Prostatakarzinoms ein“, so der Chefarzt der Radiologie des AKH Celle. „Dabei werden alle MRT Untersuchungen entsprechend den aktuellen Leitlinien und Qualitätsstandards standardisiert und nach der international gültigen sogenannten PI-RADS Klassifikation beurteilt“, erklärt Fink, der mehrere Jahre als Radiologe und Wissenschaftler am deutschen Krebsforschungszentrum tätig war.

Tumorverdächtige Befunde der MRT werden danach gezielt in der Klinik für Urologie und Kinderurologie unter der Leitung von Chefarzt Dr. Jörg Miller mit der MRT-gestützten Fusionsbiopsie abgeklärt. Hierbei werden die MRT Bilder den zur Steuerung der Biopsie verwendeten Ultraschallbildern überlagert. Miller erläutert: „Viele Studien haben gezeigt, dass mit der MRT-gestützten Fusionsbiopsie behandlungsbedürftige Prostatakarzinome häufiger diagnostiziert werden können, als mit einer Biopsie ohne vorherige MRT. Eine weitere wichtige Rolle spielt die MRT in der engmaschigen Überwachung weniger aggressiver Prostatakrebsformen, die keiner unmittelbaren Behandlung bedürfen“.

Radiologie und Urologie sind Teil eines interdisziplinären Teams verschiedener Experten, das sich am zertifizierten Prostatakarzinomzentrum des AKH Celle um die bestmögliche Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Prostatakrebs kümmert.

PR
Foto: Christian Steins

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: