58.000 Euro für Celler Instrumentalklassen – Stefan Gratzfeld übergibt Spende der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg

58.000 Euro für Celler Instrumentalklassen – Stefan Gratzfeld übergibt Spende der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg

16. Dezember 2019 Aus Von Celler Presse

Landkreis CELLE. Freude an Musik und Instrumenten vermitteln. Dies ist das Ziel des Konzepts der „Celler Instrumentalklassen“, das die Kreismusikschule seit diesem Jahr ins Leben gerufen hat. Schülerinnen und Schüler der gesamten zweiten Jahrgangsstufe der teilnehmenden Grundschulen können über ein Schuljahr hinweg im Rahmen eines sich drehenden Instrumentenkarussells in Kleingruppen eine Einführung in die Welt der Instrumentalmusik anhand der verschiedenen Instrumentengruppen entdecken.

Für ein solches Projekt braucht es viel Engagement, vor allem aber auch eine finanzielle Unterstützung, damit es gelingen kann. Mit einer großen Spende von 58.000 Euro hat die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg über ihre Regionalstiftung die Anschaffung der notwendigen Instrumente ermöglicht. „Wir unterstützen gern dieses großartige Projekt, das jedem Kind die Möglichkeit gibt, sich musikalisch zu erproben und unterschiedliche Instrumente zu testen. Musik fördert die Entwicklung und das soziale Miteinander unserer Kinder. Das ist sehr gut investiertes Geld!“, begründete Stefan Gratzfeld, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, die großzügige Spende bei der Übergabe des Schecks.

Die Bürgerstiftung Celle beteiligt sich an den Honorarkosten in Höhe von 25.000 Euro jährlich. Sie setzt damit das langjährige Engagement, das sie bereits im Vorgängerprojekt „Musik in den Grundschulen“ hatte, bei den neuen Celler Instrumentalklassen fort. „Was als Teil der damals eingeführten Nachmittagsbetreuung in den Schulen begann, darf nach so langer Zeit neu gedacht werden. Es profitieren jetzt alle Schülerinnen und Schüler des zweiten Jahrgangs der Grundschulen, die daran teilnehmen, und damit mehr als im alten Modell. Und diese lernen unterschiedliche Instrumente kennen“, sagt Axel Lohöfener, Vorsitzender der Bürgerstiftung.

Erster Kreisrat Michael Cordioli dankte der Bürgerstiftung und der Sparkasse für diese „großzügige finanzielle Unterstützung. Ohne diese wäre das Projekt nicht möglich“.

lkc

Anzeige




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige