„Focus“-Krankenhausvergleich: Doppelte Auszeichnung für das AKH Celle

CELLE. Doppelte Anerkennung für das Allgemeine Krankenhaus (AKH) Celle: Beim deutschlandweiten Krankenhausvergleich des Nachrichtenmagazins „Focus“ erhielt es die Auszeichnung als „Top Regionales Krankenhaus“ in Niedersachsen – darüber hinaus wurde es als „Top Nationales Krankenhaus“ im Bereich der Unfallchirurgie ausgezeichnet. Damit gehört das AKH in Celle nach der renommierten Studie zu den 488 Top-Krankenhäusern Deutschlands.

„Das ist eine tolle Anerkennung unserer täglichen Arbeit“, sagt Dr. Martin Windmann, Vorstandsvorsitzender der AKH-Gruppe. Das gute Abschneiden bei Deutschlands größtem Krankenhausvergleich zeige, dass am AKH Leistung, Qualität und Engagement stimmen. „Und für diesen unermüdlichen Einsatz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchte ich mich ganz herzlich bedanken“, so Windmann.

Auch Prof. Dr. med. Ulf Culemann, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie am AKH, freut sich über die Auszeichnung als „Top Nationales Krankenhaus“ in dem von ihm zu verantwortenden Bereich. „Das zeigt auch, dass der von uns eingeschlagene Weg der stetigen Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter genau richtig ist und herausragende Resultate hervorbringt.“

Für den bundesweiten Krankenhaus-Vergleich wertete das unabhängige Recherche-Institut „MINQ“ für das Nachrichtenmagazin „Focus“ große Datenmengen aus und befragte rund 3500 Kliniken und 12000 einweisende Ärzte. Auszeichnungen gibt es in verschiedenen Bereichen. So werden etwa die „Top Krankenhäuser“ der einzelnen Bundesländer oder auch die „Top Krankenhäuser“ deutschlandweit in einem bestimmten Fachbereich bewertet.

Im Allgemeinen Krankenhaus Celle werden pro Jahr etwa 30 000 Patienten stationär versorgt. Das Klinikum hat insgesamt 615 Betten auf 26 Stationen. Mit insgesamt rund 1900 Mitarbeitern ist das AKH Celle einer der größten Arbeitgeber im Celler Land.

PR
Foto: fotodesign-bierwagen

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.



Anzeige


Anzeige
%d Bloggern gefällt das: