Wiedereröffnung für Teilbereiche des Celler Badelandes ab Montag, den 25. Mai 2020

CELLE. Seit dem 16. März ruht im Celler Badeland der gesamte Sauna-, Bade- und Kursbetrieb. „Der überwiegende Teil der Belegschaft des Celler Badelandes befand sich aufgrund der Covid-19-Pandemie in Kurzarbeit. „Wir sind sehr froh, dass wir jetzt endlich wieder unserer Türen öffnen dürfen“, so Thomas Edathy, Geschäftsführer der Stadtwerke Celle GmbH.

„Bereits am Montag, den 25. Mai 2020 wird der Gesundheits- und Massagebetrieb wieder starten und unter Einhaltung der Hygienevorschriften sowie das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes können vereinbarte Termine wieder wahrgenommen werden“, so Edathy weiter. „In die Freibadsaison starten wir dann einen Tag später am Dienstag, den 26. Mai 2020 pünktlich um 6:00 Uhr. Wir gehen davon aus, dass unsere Frühschwimmer wieder die Morgenstunden nutzen werden, um aktiv in den Tag starten zu können“.

„Wir haben die Zwangspause genutzt und die Instandsetzungs- und Reinigungsarbeiten für die Freibadsaison vorgezogen. Die Anlagen wurden gewartet und der Grundbetrieb ist gesichert worden. Wir hoffen jetzt auf eine gute Freibadsaison, um die finanziellen Verluste für den „Lockdown“ eingrenzen zu können“, erläutert Matthias Gaupp (Prokurist Stadtwerke Celle und Leiter Bäderbetriebe). „Die Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen in den Duschen, Umkleiden und in den Schwimmbecken sind gemäß des Pandemieplans “Bäder” der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V., dem wir angehören, umgesetzt worden und wir freuen uns, nun endlich wieder den Massage- und Freibadbetrieb aufnehmen zu können“, so Matthias Gaupp weiter.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: