Betrüger fordern 17.000 Euro

CELLE. Gestern Nachmittag rief eine männliche Person bei einer 97-jährigen Dame aus Westercelle an und gab sich zunächst als Beamter des Kriminalamts Münster aus. Da die Angerufene ihren Sohn vermutete, wechselte der unbekannte Täter die Masche und gab sich als ihr Sohn aus, der dringend 17.000 Euro für einen Gerichtsvollzieher aufbringen müsse.

Zu einer Auszahlung des Geldes kam es glücklicherweise nicht. Die Dame wandte sich an ihre Tochter, die die Polizei informierte.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: