Andauernde Ruhestörung durch uneinsichtigen Bürger mittels überlauter Musik *** aktualisiert ***

CELLE. Am Pfingstsonntag, 31.05.2020 kam es in der Nacht, sowie in den frühen Morgenstunden mehrfach zu Beschwerden wegen überlauter Musik aus demBereich der Allerkampstraße in Celle. Durch einen sehr uneinsichtigen Mieter einer Wohnung in der Allerkampstraße schallte überlaute Musik in die Nachbarschaft.

Trotz mehrfacher polizeilicher Ansprache veränderte der alkoholisierte 64-jährige Celler jedoch nicht sein Verhalten, so dass ihm gegen 08:20 Uhr bei einem erneuten polizeilichen Einsatz die Musikanlage weggenommen und sichergestellt wurde. Vorerst wurde Ruhe hergestellt, die Ingewahrsamnahme seiner Person wurde bei einem erneuten polizeilichen Einsatz bereits angedroht und wird, falls dies eingtreten sollte, konsequent durchgesetzt.

Ergänzend zu der Polizeimeldung von heute Vormittag teilt die Polizei folgendes mit: Nachdem der uneinsichtige 64.jährige Celler zuvor aufgrund andauerndern ruhestörenden Lärms auffällig geworden war, wurde bekannt, dass dieser im Anschluss nach Abrücken der Einsatzkräfte vor die Haustür einer Mitbewohnerin des Mehrfamilienhauses kotete.

Doch damit weiterhin nicht genug. An einer Tankstelle in der Harburger Straße bepöbelte er in einem Zeitraum von über 1,5 h diverse Tankstellenkunden und versuchte diese mit blutverschmierten Händen anzugrapschen. Weiter habe der 64-jährige mit Händen auf die Dächer von Fahrzeugen der Tankstellenkunden gehauen. Den Aufforderungen des Tankstellenpersonals, umgehend das Gelände zu verlassen, wurde keinerlei Folge geleistet. Da der 64-jährige sich weiterhin sehr uneinsichtig zeigte, einem erteilten Platzverweis nicht nachkam, wurde er letztendlich dem Polizeigewahrsam zugeführt. Dort angelangt, wurden diverse Polizeibeamte beleidigt und beschimpft, die Gewahrsamszelle binnen weniger
Minuten verunreinigt, weitere Strafanzeigen gegen seine Person wurden eingeleitet. Es wird eine Langzeitingewahrsamnahme angestrebt.

ots

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.





%d Bloggern gefällt das: