Anzeige

Landrat fordert praxisnahe Regelung für Öffnung – Statt tägliches Testen, „Click&Meet“ wie in Schleswig-Holstein

Landkreis CELLE. In seiner Eigenschaft als Präsident des Niedersächischen Landkreistages hat sich Celles Landrat Klaus Wiswe für praxisnahe Regelungen ausgesprochen, wenn Restaurants und Geschäfte sowie Hotels wieder öffenen dürfen. „Wir begrüßen insbesondere die vorgesehene Öffnung des Einzelhandels und der Außengastronomie. Wenig sinnvoll erscheint uns allerdings, dass ein Zugang jeweils nur mit negativem Testnachweis möglich sein soll. Dazu haben uns binnen kurzer Zeit ungewöhnliche viele kritische Stellungnahmen erreicht“, schreibt Wiswe in einem Brief an Ministerpräsident Stefan Weil.

Ein täglicher Test zum Besuch der verschiedenen Geschäfte und der Außengastronomie mag in städtischen Ballungsräumen sinnvoll sein und eine hohe Akzeptanz haben, „in ländlichen Räumen mit nur wenigen Geschäften und Außengastronomie bei gleichzeitig geringen Testmöglichkeiten sieht das ganz anders aus“, so Wiswe. „Wir befürchten – wie auch die betroffenen Betriebsinhaber -, dass hier das Testerfordernis massiv von einem Einkauf und einem Besuch der Außengastronomie abhalten wird. Es käme zu einer deutlichen Benachteiligung der Unternehmen und der Menschen des ländlichen Raums.

Der Landrat plädiert stattdessen deshalb dafür, dass mindestens „Click&Meet“ für die Geschäfte erhalten bliebe und die Erfassung der Kontaktdaten in der Gastronomie, gegebenfalls mit digitaler Unterstützung, ermöglicht wird und zum Besuch berechtigt. „Soweit wir übersehen, wird das in Schleswig-Holstein bereits jetzt mit Erfolg praktiziert. Wir sollten in Niedersachsen nicht da hinter zurückfallen“. Der Landrat bittet die Landesregierung dringend, bei der Erarbeitung der neuen Fassung der Niedersächsischen Coronaverordnung von dem Erfordernis eines negativen Testnachweises für den Einzelhandel und die Außengastronomie abzusehen.

lkc





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige