Anzeige

Dr. Patrick Kuchelmeister, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, wechselt 2022 nach Baden-Württemberg

CELLE/GIFHORN/WOLFSBURG. Dr. Patrick Kuchelmeister, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, verlässt die Sparkasse Ende 2021, um in den Vorstand der Kreissparkasse Ravensburg einzutreten. Der gebürtige Baden-Württemberger kehrt damit in seine Heimat zurück. Für die Sparkasse leistete er einen außerordentlich wertvollen Beitrag im Rahmen der erfolgreichen Fusion sowie bei der Implementierung eines modernen Risikomanagements.

Archivfoto: Vorstandsvorsitzender Stefan Gratzfeld (links) und Patrick Kuchelmeister

Mit der Erarbeitung und Umsetzung einer neuen strategischen Ausrichtung stellte er darüber hinaus gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft der Sparkasse. Verwaltungsrat und Belegschaft der Sparkasse bedauern das Ausscheiden von Dr. Kuchelmeister sehr. „Dr. Kuchelmeister hat sich außerordentliche Verdienste um die Sparkasse erworben und damit die Sparkasse zukunftsfest ausgerichtet“, erklärt der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Dr. Andreas Ebel. Der Verwaltungsrat dankt Dr. Kuchelmeister für seine ausgesprochen erfolgreiche Tätigkeit. Verwaltungsrat und Sparkasse wünschen Dr. Kuchelmeister für seine private und berufliche Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige