Anzeige

Plattdüütsch! – aber nich`nur“ – Lesung mit Matthias Stührwoldt

CELLE. „Plattdüütsch! – aber nich´nur“, so heißt es am Donnerstag, 24. Juni, in der Stadtbibliothek. Um 19.30 Uhr liest und schnackt dort Bauer und Buchautor Matthias Stührwoldt. Stührwoldt lebt in Stolpe im Kreis Plön und bewirtschaftet dort einen 85 Hektar großen Milchvieh- und Futterbaubetrieb nach den Richtlinien des bioland-Verbandes. Seit Mitte der neunziger Jahre schreibt er Geschichten und Gedichte übers Landleben, zum Teil auf Hochdeutsch, zum Teil auf Platt. Radiohörer kennen ihn vielleicht auch als Sprecher der NDR-Hörfunk-Reihe „Hör mal´n beten to“.

Leidenschaftlich gerne liest und erzählt Stührwoldt seine Texte auch vor Publikum überall in Deutschland, vor allem aber im Norden. Das wird er nun auch in der Celler Stadtbibliothek unter Beweis stellen.Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro. Es wird um vorherige Anmeldung unter Telefon (0 51 41) 12 42 00 oder per E-Mail an stadtbibliothek@celle.de gebeten.

Mehr zum Autoren gibt es im Internet unter www.matthias-stuehrwoldt.de.

PR






Anzeige


Anzeige