Anzeige

AgrarForum – Sparkasse stellt Agrarkunden-Center vor und informiert über das Zusammenspiel von Landwirtschaft und Journalismus

CELLE/GIFHORN/WOLFSBURG. Stefan Gratzfeld, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg und Moderatorin Jennifer Haacke begrüßten digital Landwirtinnen und Landwirte der Region Die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg lud in Kooperation mit den Landvolk Kreisverbänden Celle und Gifhorn-Wolfsburg die Landwirtinnen und Landwirte der Region zum ersten digitalen AgrarForum ein. Durch das 90-minütige Programm führte Moderatorin Jennifer Haacke. Gastgeber Stefan Gratzfeld, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, begrüßte seinerseits viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie den zugeschalteten Referenten Diethard Rolink, Redakteur des Magazins top agrar.

Für Gratzfeld stand neben dem Vortrag zum Thema Landwirtschaft und Journalismus eine zentrale Aussage im Vordergrund: „Die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg steht für eine enge Bindung zu den Landwirtinnen und Landwirten im Geschäftsgebiet. Um diese Bindung auszubauen und zu stärken, haben wir im Frühjahr das Agrarkunden-Center gegründet. Eine exzellente Beratungsleistung auf Augenhöhe ist hierbei unser Anspruch“, sagt Gratzfeld. „Unsere Berater kommen aus der Landwirtschaft, wissen um die Anliegen der Agrarkundinnen und Agrarkunden und suchen gemeinsam mit ihnen die besten Lösungen für unterschiedlichste Herausforderungen. Hierbei steht der persönliche Kontakt im Mittelpunkt einer vertrauensvollen und zukunftsorientierten Zusammenarbeit“, so Gratzfeld weiter.

Digital und Corona-konform stellten sich eben diese Berater in einem kurzen Video vor, ehe sich der Fokus auf den angekündigten Referenten legte. Diethard Rolink, der sich selbst als ein Kind der Landwirtschaft bezeichnet, referierte zum Thema: Journalisten und Landwirte, die Geschichte einer Entfremdung – und wie die Landwirtschaft die Deutungshoheit zurückgewinnt. Im Kern verdeutlichte Rolink, wie die Landwirtschaft in den Medien wahrgenommen wird, welchen Ursprung das aktuell oftmals publizierte Erscheinungsbild hat und wie diesem entgegengewirkt werden kann. „Landwirte tun Gutes, sie reden darüber aber zu wenig“, so fasste Rolink seinen Vortrag zusammen.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige