Anzeige

Feuer auf einem Recyclinghof

WINSEN/Aller. Am späten Nachmittag des 28.09.2021 wurde ein Feuer auf einem Recyclinghof gemeldet. Da sich in dem brennenden Container leichte Gefahrgüter befanden und sich in unmittelbarer Nähe Behälter mit Heizöl befanden, löste die Rettungsleitstelle Großalarm für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus.

Bereits kurz nach Alarmierung waren die ersten Fahrzeuge der Feuerwehr vor Ort und konnten das Feuer unter Kontrolle bringen und die Flammen nieder schlagen. Weitere Fahrzeuge gingen vor dem Firmengelände in Bereitstellung und warteten ihren Einsatzauftrag ab.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Celle-Hauptwache, die im Bereich Gefahrgut besonders ausgebildet sind, überprüften, ob vom Brandgut eine Gefahr für Mensch oder Umwelt ausgingen. Es wurde entschieden, die untere Wasserbehörde an die Einsatzstelle zu rufen, um eine Umweltgefährdung durch das Löschwasser beurteilen zu lassen.

Da seitens der Feuerwehr keine weiteren Maßnahmen notwendig waren, konnten die Einsatzkräfte zusammen räumen und wieder in die einzelnen Ortsteile einrücken. Hier wurde für alle Fahrzeuge die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Im Einsatz waren alle Ortswehren der Gemeindefeuerwehr Winsen (Aller), die Ortswehr Celle-Hauptwache, die Polizei, der Rettungsdienst, sowie die untere Wasserbehörde.

Frank-Peter Büchle
Fotos: Feuerwehr






Anzeige


Anzeige