Anzeige

Arbeiten am Bahnübergang Harburger Straße verschoben – Baubeginn nunmehr am 22. Oktober

CELLE. Zwar immer noch in den Herbstferien –  dafür aber eine Woche später – beginnen die Gleisarbeiten am Bahnübergang in der Harburger Straße im Ortsteil Hehlentor. Wegen Lieferengpässen bei den Materialien wurde der Baubeginn von Freitag, 15., auf Freitag, 22. Oktober, um 18 Uhr verschoben. Die gute Nachricht: Sie dauern dafür nur eine Woche statt der avisierten zwei und enden damit plangemäß am Freitag, 29. Oktober, ebenfalls um 18 Uhr.

Zu Erinnerung: Der gesamte Abschnitt zwischen den Kreuzungen Hohe Wende / Telefunkenstraße und John-Busch-Straße / Georg-Wilhelm-Straße muss für den Verkehr gesperrt werden. Anlieger haben freie Fahrt bis zur Baustelle. Fußgänger und Radfahrer werden durch einen Sicherheitsposten entlang der Gleisanlage geführt.

Die Umleitung führt aus Richtung Norden über Hohe Wende, Sprengerstraße, Lüneburger Heerstraße zur Georg-Wilhelm-Straße oder aus dem Süden kommend entsprechend anders herum.

Umleitung CeBus-Linien 2 und 200

Die Gleisarbeiten haben auch Auswirkungen auf die CeBus-Linien 2 (Celle-Groß Hehlen-Hustedt) und 200 (Celle-Hermannsburg). Beide werden über Hohe Wende, Sprengerstraße und Georg-Wilhelm-Straße umgeleitet. Die Haltestellen „Celle, Harburger Heerstraße“ und „Celle, Vorstadt“ entfallen. Ersatzweise wird beidseitig eine Haltestelle in der Hohen Wende/ Ecke Harburger Heerstraße eingerichtet.

PR






Anzeige


Anzeige


Anzeige