Anzeige

Bürgermeisterin verabschiedet Mitglieder des Stadtrates Bergen

BERGEN. Mit dem 31. Oktober endet nach fünf Jahren die Wahlperiode des derzeitigen Stadtrates Bergen. In der gestrigen Ratssitzung verabschiedete Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller daher die scheidenden Mitglieder, die in der nächsten Wahlperiode nicht mehr Teil des Rates sein werden. Sie bedankte sich bei Wolfgang Gallasch und Hartmut Kaben für jeweils ein Jahr Mitarbeit im Stadtrat. Geehrt wurden weiterhin Henning Hohls, Nizam Yavsan, Dr. Ulrich Sander, Rüdiger Seehaas und Jürgen Patzelt für fünf Jahre Mitarbeit im Stadtrat. Ulrike Tschiskale scheidet nach 15 Jahren Ratsarbeit aus dem Stadtrat aus, verzichtete aber auf die Verleihung des Ehrenrings der Stadt Bergen.

Die scheidenden Mitglieder des Stadtrates Bergen mit der Bürgermeisterin, v.l.n.r. Gerd Friedrich, Ulrike Tschiskale, Rüdiger Seehaas, Wolfgang Gallasch, Hartmut Kaben, Marianne Kohrs, Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller. Es fehlten: Nizam Yavsan, Henning Hohls, Dr. Ulrich Sander, Henning Otte und Jürgen Patzelt

Einen besonderen Dank richtete Dettmar-Müller an Henning Otte, Gerd Friedrich und Marianne Kohrs. Henning Otte beendet seine Ratstätigkeit nach 25 Jahren. Gerd Friedrich war mit einer kurzen Unterbrechung seit 1996 Mitglied des Stadtrates und lenkte zudem seit 25 Jahren als Ortsbürgermeister die Geschicke der Ortschaft Eversen. Nach 25 Jahren beendet auch Marianne Kohrs ihre Arbeit in der Kommunalpolitik. Seit 1996 war sie Mitglied im Stadtrat und seit 2006 im Verwaltungsausschuss. Von 2001 bis 2016 übernahm sie zunächst das Amt der stellvertretenden Ratsvorsitzenden, sowie von 2006 bis 2016 der 2. stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Bergen. Seit 2016 leitete sie zahlreiche Ratssitzungen als Ratsvorsitzende. Zudem engagierte sie sich von 1996 bis 2016 stark im Ortsrat Belsen, davon fünf Jahre als Ortsvorsteherin und zehn Jahre als stellvertretende Ortsbürgermeisterin.

PR

Foto: Stadt Bergen






Anzeige


Anzeige