Anzeige

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

Okt 31, 2021 ,

HANNOVER. Am Freitag, 26. November 2021, 10:00 bis 17:00 Uhr, veranstaltet die Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten in Hannover ein „Argumentationstraining gegen Stammtischparolen“. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet in Hannover statt. Der genaue Veranstaltungsort sowie weitere organisatorische Informationen erhalten Sie rechtzeitig im Vorfeld.

Vorurteile, diskriminierende und menschenverachtende Sprüche – kurz Stammtischparolen – begegnen uns öfter, als uns lieb ist. Meist erwischen sie uns unerwartet, z. B. an der Bushaltestelle, in der Kneipe, auf dem Schulhof, bei der Arbeit, in Vereinen oder auf der Familienfeier. Wir wollen einschreiten, doch bevor wir reagieren können, ist die Situation auch schon vorüber. Das Training „Argumentieren gegen Stammtischparolen“ soll helfen, in solchen Situationen besser zu bestehen und dazu ermutigen, für Vielfalt, Toleranz und eine demokratische Kultur im Umgang miteinander einzutreten. Mit Unterstützung zertifizierter Trainer_innen erarbeiten sich die ca. 15 Teilnehmenden Wissen über Vorurteile, Stammtischparolen und dahinterliegende Mechanismen. Ein Austausch über Hürden, Ängste und Erwartungen leitet über zur gemeinsamen Erarbeitung von Techniken und Strategien, um schlagfertig Parolen zu kontern. Im Mittelpunkt steht die praktische Erprobung und Übung der erlernten Argumentationsstrategien in Rollenspielsituationen. Das Training lehnt sich an die gemeinsam von den Landeszentralen für politische Bildung Niedersachsen und Sachsen-Anhalt mit Kooperationspartnern entwickelten KonterBUNT-App an, mit der die Teilnehmenden später auf dem Smartphone oder Tablet Reaktionsmöglichkeiten ausprobieren können.
Informationen zur App gibt es auf der Webseite https://konterbunt.de/.

Hinweise zum Umgang mit dem Coronavirus im Rahmen der Veranstaltung senden wir Ihnen noch zu. Sollte eine Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, findet das Training digital per Zoom statt. Diese Information werden wir ebenfalls rechtzeitig vorher mitteilen.

Ihre verbindliche Anmeldung mit Angabe von Titel und Datum der Veranstaltung, Ihrem Namen, Anschrift und Telefonnummer sowie ggf. der Institution, für die Sie tätig sind, senden Sie bitte bis 15. November 2021 per Mail an bildung.bergen-belsen@stiftung-ng.debildung.bergen-belsen@stiftung-ng.de.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung bekommen Sie von uns eine Bestätigung für Ihre Teilnahme.

PR






Anzeige


Anzeige