Anzeige

CELLE. Am 12.11.2021 lädt die Ev. Familien-Bildungsstätte (FABI) zur „Langen Nacht der Kunst“ ein. Nach einer Ausstellungseröffnung um 17.00 Uhr mit Musik von Beate Anschütz und Marco Dierssen (Bratsche) und einem Text von Dagmar Westphal, wird es ab 18.00 Uhr drei verschiedene Angebote in der langen Nacht der Kunst geben.

Die Künstlerin Susanne Gudehus möchte mit den Teilnehmenden in Farben schwelgen, gemeinsam kreativ sein, Angefangenes beenden und Neues beginnen. Hierzu ist es Sinnvoll vorhandenes Material, mit dem man arbeiten möchte mitzubringen.

Die Autorin Dagmar Westphal (Mitglied der Haikugesellschaft) wird gemeinsam mit den Teilnehmenden einen Kasen, ein japanisches Partnergedicht verfassen: Das heißt, dass man am Ende des Abends mit 36 Versen zu klassischen Gedanken über Jahreszeiten in der Natur, der Liebe oder aktuellen gesellschaftspolitischen Themen nach Hause geht.

Das dritte Angebot ist eine Kooperation der FABI mit dem Verein Kultur Trifft, VHS, MGH Celle und der FABI. Unter dem Motto Inside Out: Star to go können an diesem Abend Sterne für den Frieden gebastelt werden.

Die Teilnahme an der Ausstellungseröffnung ist kostenfrei. Die Gebühr für die anschließende Nacht beträgt 10.00 €. Bei beiden Veranstaltungen gilt die 2 G-Regel.

Anmeldung und Information unter 05141-9090365 oder info@fabi-celle.de

PR






Anzeige


Anzeige