Anzeige

Celler Schwimmer erfolgreich beim 4. Burger King Cup in Hildesheim

HILDESHEIM/CELLE. Die Nachwuchsschwimmer des Celler Schwimm-Club (CSC)  gingen in Hildesheim beim Burger King Cup auf der 25 Meter-Bahn an den Start. Auf den 50 und 100 Meterstrecken zeigten sie sich in guter Form und erzielten bei 36 Einzelstarts insgesamt 30 Podestplätze, darunter 14 Mal Platz 1.

Die Nachwuchsschwimmer des Celler Schwimm-Clubs freuten sich in Hildesheim über ihre erfolgreichen Podestplatzierungen.

Lara Ahrens (Jg. 2009) überzeugte bei allen ihren Starts und freute sich über viermal Platz 1 und neue Bestzeiten. Je zwei 1. Plätze erreichten bei ihren vier Einzelstarts Tim Ekl (Jg. 2011), Emma Dix (Jg. 2010), Melina Busse (Jg. 2012) und  Jannik Ahrens (Jg. 2011). Dabei siegte Emma Dix über 100 Meter Lagen. Verdient holte sie in der Zeit von 1:31,21 Minuten den 1. Platz. Und auch über 50 Meter Rücken ließ sie der Konkurrenz keine Chance und schlug in 0:43,61 Minuten als Schnellste an.

Mit einer sehr guten Zeit von 1:44,64 Minuten entschied Tim Ekl die 100 Meter Lagen für sich. Den zweiten Erfolg verbuchte er über 100 Meter Brust in 1:53,00 Minuten. Leif Berger belegte 1. Plätze über 100 Meter Brust (1:58,00 Minuten) und 100 Meter Freistil (1:31,69 Minuten). Jannik Ahrens und Melina Busse kamen jeweils mit Bestzeiten über 100 Meter Brust und 100 Meter Freistil als erste ins Ziel.

Starke Leistungen zeigten auch Emilia Wichmann (Jg. 2011), für die es ihr erster Wettkampf war, und Natalie Röder (Jg. 2010) sowie Til Dix (Jg. 2010). Sie schafften es, sich gegen die starke Konkurrenz durchzusetzen und belegten Podestplätze.

PR
Foto: Sandra Busse






Anzeige


Anzeige