Anzeige

Bergens Bürgermeisterin Dettmar-Müller lobt die Sanierungsmaßnahmen im Quartier Flieder – CESA GROUP strebt 2022 die Vollvermietung an

BERGEN. Die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen in den 32 Wohneinheiten in der Flieder-/Ginsterstraße der Berliner CESA GROUP, konnten Mitte des Jahres zum Abschluss gebracht. Am Donnerstag, den 25.11.2021 fand die Abnahme mit Bergens Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller, Stephan Becker, zuständig für Stadtentwicklung und Wirtschaft in Bergen, sowie Vertreterinnen und Vertreter der CESA GROUP statt.

„Knapp 70% der Wohnungen sind bereits vermietet. Für das 2. Quartal 2022 ist die Vollvermietung geplant“, so das positive Fazit von Projektleiter, Johannes Maurer. Die Bürgermeisterin Dettmar-Müller fand lobende Worte für die Aufwertung des Immobilienbestandes und freut sich über die Wiederbelebung des Quartiers Flieder: „Durch die CESA Group wurde hier ein richtiger Raum zum Leben geschaffen“

Das Quartier Flieder gehörte zum Wohnungskontingent der britischen Soldaten und stand seit deren Abzug leer. Es besteht aus vier Wohnhäusern mit jeweils zwei Obergeschossen, insgesamt 32 Wohnungen und einer Wohnfläche von circa 3.200 m².

Die umfangreiche Sanierung umfasste die Aufbereitung der Treppenhäuser, neue Hauseingänge und Balkonverkleidungen sowie erneuerte Sanitäranlagen und die Ausstattung mit hochwertigen Küchen. Des Weiteren wurden die Außenanlagen von Grund auf neugestaltet und einzelne Mietergärten geschaffen.

Mit den neu sanierten Wohnungen mit Größen von rund 95 m² und einem Mietpreis ab 600€, spricht die CESA GROUP insbesondere Familien mit Kindern an. Mittlerweile sind die Wohnungen im Quartier Flieder zu knapp 70% vermietet.

Neben dem Quartier Flieder verfügt die CESA GROUP über weitere 460 Wohnungen in den Berger Quartieren Beethoven und Danziger. Auch dort sind bereits sehr hohe Vermietungsstände von ca. 80% im Quartier Beethoven sowie rund 90% im zur Vermietung freigegebenen Bereich im Quartier Danziger erreicht. Dennoch sind weitere umfangreiche Sanierungs- und Aufwertungsmaßnahmen in den kommenden Jahren in diesen Quartieren geplant.

PR






Anzeige


Anzeige