Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

„Digitalisierung ist Daseinsfürsorge“

„Das Thema der Digitalisierung gehört zur Daseinsfürsorge“, betonte Meta Janssen-Kucz, MdL (Bündnis 90/ Die Grünen) im Live-Talk-Spezial der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) zur Landtagswahl am 5. September. Im Talk diskutierten neben Janssen-Kucz auch Dr. iur. Stefan Birkner, MdL (FDP) und ÄKN-Vizepräsidentin Dr. med. Marion Charlotte Renneberg über Themen der aktuellen Gesundheitspolitik. Im Fokus der Diskussion standen die besonderen Belastungen des medizinischen Personals in der COVID-19-Pandemie und der Mangel an Fachkräften. Gerade mit Blick auf den Personalmangel sei es besonders wichtig, die Digitalisierung voranzutreiben, so Janssen-Kucz.

Die Digitalisierung sei „Grundvoraussetzung für alle Dinge, die da kommen“ bestätigte Birkner. Jedoch stoße der Ausbau der Digitalisierung an begrenzende Faktoren. Es fehlten etwa Unternehmen, die den Tiefbau vorantreiben, so der FDP-Fraktionsvorsitzende. „Wir haben Regionen, da liegen die Kabel vor der Haustür und es wird nicht weiter ausgebaut“, kritisierte Renneberg. Die ÄKN-Vizepräsidentin mahnte, dass dadurch auch die schnelle Hilfe in Notfällen gefährdet sei: „Wie sollen die Patientinnen und Patienten in Notsituationen jemanden erreichen?“

Zu Gast in der zweiten Spezial-Folge des ÄKN-Live-Talks sind am nächsten Montag, den 12. September, Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD), Volker Meyer, MdL (CDU) und ÄKN-Präsidentin Dr. med. Martina Wenker. Schalten Sie ein!

Das nächste Live-Talk-Spezial können Sie am Montag, 12. September, ab 17.30 Uhr über den Youtube-Kanal sowie die Webseite der ÄKN aufrufen und darüber hinaus auch im Nachgang auf Youtube ansehen.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige