Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Marlies Kwasnitza neue Frauenvertreterin im VdK Celle-Altstadt

  • Celle

Zur Jahreshauptversammlung 2021/2022 des VdK Celle-Altstadt begrüßte die Vorsitzende Rosemarie Clasen die Mitglieder nach der Sommerpause mit einer gemeinsamen Kaffeetafel, anschließend erfolgten die üblichen Regularien. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder bedankte sich die Vorsitzende in ihrem Geschäftsbericht bei ihren Vorstandsmitgliedern für die Unterstützung  sowie bei den Mitgliedern für ihre Treue zum VdK, besonders in weiterhin schwierigen Zeiten mit Corona und zunehmenden Problemen im Alltag durch die Energiekrise.

von links Vorsitzende Rosemarie Clasen, stellvertretender Vorsitzender Gerhard Skradde, Ernst Quaritsch, Heidi Quaritsch, Erika Bethke, Marlies Kwasnitza, Lothar Kwasnitza

 Auch wenn nur wenige Monatstreffen stattfinden konnten, sei die Mitgliederzahl auch in diesem Jahr gestiegen. Kassenprüfer Peter Eggers beantragte die Entlastung des gesamten Vorstandes, die einstimmig erfolgte. Die Ehrungen wurden in diesem Jahr durch die Vorsitzende und ihren Stellvertreter Gerhard Skradde vorgenommen, da der Kreisvorsitzende Harry Opel sowie die VdK-Geschäftsführerin Maria von Grönheim aus Termingründen bzw. krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnten:  Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden Erika Bethke und Lothar Kwasnitza geehrt. Heidi Quaritsch erhielt für 10 Jahre Ehrenamt als Beisitzerin und stellvertretende Vorsitzende eine Ehrenurkunde und Anstecknadel des Landesverbandes, ebenso Ernst Quaritsch, der seit 10 Jahren ehrenamtlich als Kassenwart im Ortsverband tätig ist. Den nicht anwesenden weiteren Jubilaren werden die Ehrenurkunden zugestellt..               

Anschließend wurde Marlies Kwasnitza von den Mitgliedern zur neuen kommissarischen Frauenvertreterin im Ortsverband gewählt, da die langjährige Amtsinhaberin Silke Kornrumpf aus privaten Gründen die Aufgaben nicht mehr wahrnehmen kann. Da sie leider urlaubsbedingt nicht anwesend sein konnte, wird die Verabschiedung aus dem Ehrenamt zum späteren Zeitpunkt im Beisein der Mitglieder nachgeholt werden.

Gerhard Skradde verlas das Grußwort des Kreisvorsitzende Harry Opel, der dem Vorstand für die  geleistete Arbeit dankte und bescheinigte, dass der Ortsverband mit seinen vielen Aktivitäten an Mitgliedern gewonnen hat und mit zu den aktivsten im Kreisverband Celle zählt, wobei in allen Ortsverbänden die Arbeit vorbildlich sei. Anja Bartelt verlas das Grußwort der Kreisgeschäftsführerin Maria von Grönheim, die dem Vorstand und allen Helfern für die engagierte Arbeit und den Mitgliedern, insbesondere den geehrten, für die Treue zum Verband dankte. Sie betonte gerade in der heutigen Zeit die Bedeutung einer starken sozialpolitischen Interessenvertretung.

In ihrem Schlusswort gab die Vorsitzende einen Ausblick auf die kommenden, im Rahmen der Corona-Pandemie möglichen Verstaltungen im Ortsverband Celle-Altstadt, insbesondere auf den Höhepunkt des Jahres,  die Feier zum 70-jährigen Bestehen im Oktober. Neben der Geselligkeit sollen auch immer aktuelle Informationen im Vordergrund stehen.

Rosemarie Clasen
Foto: Matthias Krüger

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige