Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Eine Person nach Verkehrsunfall im Fahrzeug eingeklemmt – Gemeinsamer Einsatz der Ortsfeuerwehren Bröckel und Eicklingen am Mittwochmorgen

Nachdem ein PKW, welcher am Morgen des 15. März 2023 die L387 von Bröckel in Richtung Uetze befuhr, aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und frontal mit einem Baum kollidierte, löste das verunfallte Fahrzeug automatisch einen sogenannten eCall aus und alarmierte die Einsatzkräfte.

Foto: Marcel Neumann

Infolgedessen wurden die Ortsfeuerwehren Bröckel, Eicklingen und Uetze (Region Hannover) um 08:12 Uhr an die Einsatzstelle beordert, um den verunfallten Fahrzeugführer aus seinem Kfz zu befreien. Vor Ort eingetroffen wurde umgehend eine Einsatzkraft als sogenannter „innerer Retter“ in das Fahrzeug geschickt, um die Personenbetreuung zu übernehmen und die technische Rettung aus dem Innenraum des Fahrzeuges unterstützen zu können.

Da die Person, anders als eingangs angenommen, nicht im Fahrzeug eingeklemmt war, war es lediglich notwendig die Kopfstütze des Fahrersitzes unter Zuhilfenahme einer hydraulischen Schere zu entfernen, um den Patienten achsengerecht retten zu können. Anschließend wurde dieser auf ein Spineboard verlagert und an den Rettungsdienst übergeben.

Der Unfallfahrer wurde zur weiteren Behandlung in ein nahegelegendes Krankenhaus verbracht. Der Einsatz für die Feuerwehr konnte somit gegen 08:55 beendet und die Einsatzstelle an die Polizei Übergeben werden.

Hinsichtlich der Unfallursache, dem entstandenen Sachschaden und der Schwere der Verletzungen können seitens der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel keinerlei Aussagen getroffen werden.

Marcel Neumann
Fotos: Alexander Gruber, Marcel Neumann

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige
Schlagwörter: