Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Mit Erziehungslots*innen in ruhigeres Fahrwasser

  • Celle

Start einer neuen Qualifizierung zur Erziehungslots*in am Dienstag, den 13.06.2023, von 9.30 Uhr bis 12 Uhr in der evangelischen Familienbildungsstätte (FABI), Fritzenwiese 9 in Celle.

Ein Personalwechsel erfolgte kürzlich in der FABI bei dem Projekt Erziehungslotsen. Die langjährige Projektleitung, Sabine Grünheit-Rakowski übergab ihrer Kollegin, Sylke Jürrens-Preuschaft symbolisch das Steuerrad für diese Arbeit. Grünheit-Rakowski, weiterhin Koordinatorin im Projekt wellcome, qualifizierte über fünf Jahre Frauen und Männer in diesem wichtigen und wertvollen Bereich.  Diese Aufgabe übernimmt nun Jürrens-Preuschaft und startet im Juni mit einer neuen Qualifizierung. Erziehungslots*innen gehen bei Familien „an Bord“, die in „raue See“ geraten sind. Sie begleiten Familien in diesen herausfordernden Zeiten für einen Zeitraum von etwa zwei bis drei Stunden wöchentlich. Die Einsätze sind vielfältig und reichen über gemeinsames Spielen, Lesen und Kochen bis hin zu Begleitung bei Ämter- und Behördengängen und Unterstützung bei schulischen Problemen.

Inhalte der zehn Themenbausteine einer Qualifizierung sind unter anderem Hintergrundwissen über Erziehung, Familie und Kommunikation sowie praktische Anregungen in den Bereichen Lernen, Spielen, Gesundheit und Alltagsorganisation. Nach Beendigung der Fortbildung erhalten die Teilnehmer*innen ein Zertifikat des Landes Niedersachen.

Die Qualifizierung ist kostenfrei. Infos und Anmeldung unter 05141/9090365 oder per Mail an sylke.juerrens-preuschaft@evlka.de

PR
Foto: FABI

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige