Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Sinnliche Sünden: Chansons und Texte voll betörender Poesie

  • Eimke

Liebe, so heißt es, mache den Menschen zum Sklaven, Leidenschaft sei ein Dämon und viele seien schon an der Liebe zugrunde gegangen. Das mag wahr sein, doch ohne Liebe würden wir in den Tunneln unseres Lebens umhertappen und nie die Sonne sehen. Darum geht es am  Sonntag, 6. Mai 2023, Beginn 19:30 mit Christa Krings, Giovanni Zocco und Matthias Stötzel in der Kulisse Eimke.

Liebe und Sinnlichkeit in der KULISSE in Eimke? Oh ja, das geht! Herausfinden und erleben kann man es an diesem Abend, an dem musikalisch-tänzerisch der Theatersaal der Kulisse in einen paradiesischen Raum der Phantasie verwandelt wird, voll an zahllosen Facetten aus Leidenschaft und Genuss.

Bis in die Antike reichen die Wurzeln eines der wichtigsten Themen der Menschheit, des Freudenfestes des Lebens. Christa Krings, Giovanni Zocco und Matthias Stötzel lassen singend, tänzerisch und szenisch dargestellt eine erotische Atmosphäre entstehen.  In einer Melange aus Auszügen aus der griechischen Mythologie über literarische Texte und Gedichte aus allen Zeiten gehen Humor und Erotik Hand in Hand: „Auch der Ellbogen ist ein schöner Ort, aus dem man gern trinken würde. Ein paar Tropfen Liebeselixier würden schon genügen, ihn zu füllen“.

Swing, Jazz und Chansons der bewegten 20er bis 40er Jahre, sinnliche Prosa und Poesie, durchzogen mit versteckten, witzigen Anspielungen, sind zu einem frivolen Bouquet der Liebe arrangiert. Zu den musikalischen Leckerbissen gehören u. a. „Cheek to Cheek“, „Love for Sale“, „My Valentine“ und „Dream A Little Dream“ sowie Evergreens wie „Kann denn Liebe Sünde sein“, „Ich will keine Schokolade“, „Haben Sie schon mal im Dunkeln geküsst“.

Christa Krings, deren fulminante Bühnenpräsenz schon mehrmals in der KULISSE zu erleben war, lässt mit ihrer schillernden Persönlichkeit und ihrem kongenialen Tanzpartner Giovanni Zocco, Tänzer an der Hamburger Staatsoper, alle unsere Sinne vibrieren. Am Klavier begleitet werden sie von Prof. Matthias Stötzel, Dozent an der Hochschule für Musik und Theater und musikalischer Leiter am St. Pauli Theater.

„Wenn man wirklich einmal alles vergisst, ooh, das ist ein Blick ins Himmelreich…“ Nicht nur das Bühnenprogramm lockt mit dem Blick ins Himmelreich. Mit ebenso sinnlichen Leckerbissen und Drinks können Sie sich in der KULISSE vorher auf das Programm einstimmen. Karten unter: www.kulisseeimke.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen (Einlass 17:30 Uhr, Beginn 19:30 Uhr, KULISSE, Dorfstraße 6, 29578 Eimke). 

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige