Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Einsatzreicher Start in die Woche für die Feuerwehr Celle

Im Laufe des Vormittags an diesem Montag war die Feuerwehr Celle bereits viermal im Einsatz. Zum ersten Einsatz an diesem Tag wurde die Celler Feuerwehr um 8:00 Uhr gerufen. Ein Heimrauchmelder hatte im Prinzengarten ausgelöst und Brandgeruch war wahrzunehmen. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache verschafften sich einen Zugang zur Wohnung – es war Essen angebrannt.

Es folgte um 10:38 Uhr eine brennende Grasfläche in der Karl-Schiller-Straße. Durch die Feuerwehr mussten nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Im Anschluss rückten die Einsatzkräfte zu einer Notfalltüröffnung aus. Bei diesen Einsätzen war ebenfalls die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache im Einsatz.

Danach waren die Kräfte aus Westercelle gefragt, es brannte an einer Bahnstrecke im Stadtteil Westercelle. Der Brand auf rund 150 m² Fläche war schnell unter Kontrolle, jedoch musste eine rund 200 Meter lange Schlauchleitung zum Einsatzort gelegt werden. Zur Brandbekämpfung wurden zwei D-Rohre und Löschrucksäcke eingesetzt. Gegen 13:55 Uhr konnten die Nachlöscharbeiten abgeschlossen werden.

Florian Persuhn

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige
Schlagwörter: