Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Brandausbreitung in Hochwald verhindert – Feuerwehr Flugdienst im Einsatz

Am Donnerstag um 17:58 Uhr wurde die Feuerwehr Celle zu einem Vegetationsbrand an der Landstraße 310 zwischen Wietzenbruch und Schönhop alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte es im Bereich einer Schonung im Unterholz (ca. 500 m²). Das Feuer breitete sich schnell aus und drohte in einen Hochwald zu laufen. Durch die Einsatzkräfte wurde unverzüglich die Brandbekämpfung eingeleitet. Eine weitere Ausbreitung des Brandes konnte verhindert werden.

Während der Löschmaßnahmen überflog der Feuerwehr Flugdienst des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen die Einsatzstelle und konnte dem Einsatzleiter ein Lagebild aus der Luft geben. Da es zunächst unklar war, ob eine zweite Einsatzstelle vorliegt, weitere Erkundungen am Boden aber ohne Ergebnis verliefen, bestätigte dies auch der Flugdienst aus der Luft. Eine weitere Brandstelle lag nicht vor.

Im Rahmen der Brandbekämpfung und der Nachlöscharbeiten kamen fünf D-Rohre sowie spezielles Handwerkzeug zur Waldbrandbekämpfung zum Einsatz. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurde ein Pufferbehälter (Wasserbehälter) aufgebaut und ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen eingerichtet.

Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache mit sieben Fahrzeugen, die Polizei sowie ein Vertreter der Niedersächsischen Landesforsten.

Florian Persuhn
Fotos: Feuerwehr Celle

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige