Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen und verletzten Personen

Am Montagnachmittag ereignete sich im Landkreis Celle ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Als Folge mussten zwei am Unfall beteiligte Personen mit Verletzungen ins AKH Celle verbracht werden.

Gegen 15.50 Uhr befuhr ein 52-jähriger Celler mit seinem PKW Renault die Landesstraße 310 von Fuhrberg kommend in Fahrtrichtung Celle. Im Bereich der Abzweigung auf die Landesstraße 298 (Allerhop) geriet der Fahrzeugführer aus bislang unbekannter Ursache nach links auf den dortigen Abbiegestreifen. Auf diesem stand zu diesem Zeitpunkt ein PKW Mazda, der von einer 52-jährigen Frau aus Hambühren geführt wurde. Es kam zu einer Kollision beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mazda auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kollidierte frontal mit dem Pkw des dritten Unfallbeteiligten, einem 56-jährigen Mann aus Halstenbek, der mit seinem VW Golf in Richtung Fuhrberg unterwegs war.

Die Frau aus Hambühren sowie der Mann aus Halstenbek konnten glücklicherweise ihre beschädigten Fahrzeuge selbständig verlassen. Dennoch mussten beide mit Verletzungen dem Celler Krankenhaus zugeführt werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Die insgesamt 17 alarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Hambühren und Oldau mussten vor Ort ausgelaufene Flüssigkeiten auf den Fahrstreifen mit Bindemitteln abstreuen.

Es kam zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

ots

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige
Schlagwörter: