Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Feuerwehr Weesen befreit Katze aus Fenster

Am Freitagmittag wurde die Feuerwehr Weesen mit dem Einsatzstichwort: „Tier in Notlage, Katze steckt im Fenster“ in die Straße Kiefernplatz alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Augenscheinlich versuchte eine Katze über das Dach, durch ein gekipptes Fenster, in das Haus zu gelangen.

 Durch die Kräfte der Feuerwehr Weesen wurde die lebendende Katze sofort gestützt, erst mit der Hand, anschließend mit einem organisierten Karton. Ein tieferes Abrutschen konnte so verhindert werden. Durch ein auf kipp stehendes Dachfenster wurde sich nach kurzer Rücksprache mit der Polizei Zutritt zur Wohnung verschafft. Nun konnte der Fensterflügel ausgehängt und die Katze befreit werden. Sie versteckte sich sofort in ihrem Körbchen. Zum genauen Gesundheitszustand der Katze kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Tierhalter wurden durch Nachbarn informiert, welche mit der Katze anschließend zum Tierarzt fahren wollen.

Daniel Schulz

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige