Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

„Vitamin G“-Gottesdienst in Sülze – Die Kunst des Heldentums

  • Sülze

Am Sonntag, 12. November, um 17 Uhr veranstaltet die Sülzer
Fabian-und-Sebastian-Kirchengemeinde einen alternativen Gottesdienst aus der Reihe „Vitamin G“. Er hat das Thema „Die Kunst des Heldentums – Ängste überwinden und für das Richtige einstehen“.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet Livemusik der Band zum Mitsingen, eine Theaterszene und eine Vielzahl geistlicher Angebote, aus denen sie wählen können. Die Predigt hält Pastorin Anna Wißmanne aus Bergen. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es ein Abendbrotbüfett für alle.

Heldinnen und Helden sind Personen, die eine besondere, über die normalen Grenzen hinausgehende Tat vollbringen. Heldenhaft zu handeln, bedeutet vor allem die Selbstüberwindung, etwas Gutes zu tun und dafür etwas zu riskieren. Solche Menschen kämpfen für eine gute Sache. Sie handeln nicht nur um ihretwillen, sondern auch aus Liebe zu den anderen. Sie wollen die Welt zum Besseren verändern. Ihre Ängste bekommen sie dafür in den Griff.

Pastorin Wißmann beschäftigt sich mit der Frage, wie einem der Mut zuwachsen kann, für das Richtige einzustehen, und verweist auf die Tatsache, dass der christliche Glaube immer wieder unerwartete Heldinnen und Helden hervorgebracht hat. Seit zwei Jahren ist Wißmann an der St.-Lamberti-Kirche in Bergen tätig.

Das moderne Konzept der „Vitamin G“-Gottesdienste gibt es mit einer kurzen Unterbrechung seit 2004. Die alternative Gottesdienstform ist locker, spricht aber durch die verschiedenen geistlichen Angebote auch ein gestiegenes Bedürfnis nach Spiritualität an. Sie steht allen Interessierten offen.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige