Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Pascal Leddin MdL: Den Boom der Hofläden in der Region fortschreiben

Die rot-grüne Landesregierung will die direkte Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte in Hofläden stärken. Dazu sollen Zusammenschlüsse regionaler Erzeugerinnen und Erzeuger und die kreativen Ideen vieler Landwirtinnen und Landwirte künftig mehr Unterstützung erhalten. „In den vergangenen Jahren haben viele Direktvermarkter so viel Kreativität bewiesen und tolle Projekte aus dem Boden gestampft. Wir wollen, dass noch mehr Menschen auf diesen Zug aufspringen“, sagt der Landtagsabgeordnete Pascal Leddin. Der Wunsch vieler Verbraucher, Lebensmittel aus der Region direkt von den Erzeugern zu kaufen, sei ungebrochen, Hofläden hätten während der Corona-Pandemie einen regelrechten Boom erlebt. Von diesem Schwung könnten noch viel mehr Landwirt erfasst werden und profitieren, ist Leddin überzeugt.

Der Antrag von SPD und Grünen sehe vor, so Leddin, Zusammenschlüsse von Erzeugern und Direktvermarktern weiterhin zu fördern. Unter anderem sollten in allen Regionen Niedersachsens Ansprechstellen eingerichtet werden, die bei Fragen rund um Verarbeitung und Vermarktung regionaler Produkte behilflich sind. Wichtig, so meint Leddin, sei in diesem Zusammenhang, die zahllosen Vorschriften bei Direktvermarktung und Hofläden zu vereinfachen. „Entbürokratisierung ist auf diesem Gebiet wirklich nötig“, findet der grüne Landtagsabgeordnete

Die Vorteile der Hofläden und der Direktvermarktung liegen nach Ansicht von Leddin auf der Hand: „Kurze Transportwege tragen zum Klimaschutz bei, es fällt weniger Verpackung an, die Erlöse kommen direkt den Landwirten zugute.“ Hofläden seien eine verlässliche Einnahmequelle für bäuerliche Betriebe, die Kaufkraft vor Ort werde gestärkt. „Außerdem tragen Hofläden dazu bei, dass sich auch die Menschen, die dort einkaufen, stärker mit ihrer Region identifizieren. Hier ist der Wohlfühlfaktor nicht zu vernachlässigen“, sagt Leddin und findet, all dies rechtfertige eine verstärkte Unterstützung durch die Landesregierung.

PR
Foto: anaterate / Pixabay

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige