Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Stiftergemeinschaft der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg fördert TuS Eschede 1.300 Euro für die Instandsetzung des Rasenmähtraktors

  • Eschede

Mittels einer Förderung seitens der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg konnte der TuS Eschede den defekten Rasenmähtraktor wieder instandsetzen. „Leider ist das Mähwerk an unserem Traktor derart irreparabel beschädigt worden, dass es mit einer Reparatur nicht getan war. Wir konnten nur einen Tausch des gesamten Bauteils in Betracht ziehen. Umso mehr gilt unser aller Dank der Stiftergemeinschaft für die schnelle und unbürokratische Unterstützung“, sagt Torsten Roeder, Leiter Sponsoring & Öffentlichkeitsarbeit.

Dirk Suhrkamp, Direktor der Region Celle und Torsten Roeder, Leiter Sponsoring & Öffentlichkeitsarbeit.

„Sowohl unseren A-, als auch unseren B-Platz möchten wir natürlich möglichst gut in Schuss halten. Übergangsweise haben wir hierzu Unterstützung vom örtlichen Bauhof erhalten. Nun sind wir wieder eigenständig und mit der nötigen Flexibilität ausgestattet“, ergänzt Platzwart Thomas Hennig. Dirk Suhrkamp, Direktor der Region Celle, besuchte die Sportanlage in Eschede, um sich ein eigenes Bild der Förderung zu machen: „Unser gesellschaftliches Engagement beruht nicht nur auf dem Fördern von Trikots für Sportvereine. Es freut mich, dass wir auch dabei unterstützen, das beispielsweise Fußballerinnen und Fußballer optimale Bedingungen vorfinden können. Auch wenn es jetzt merklich kühler wird und die dunklere Jahreszeit Einzug hält, ist es doch umso wichtiger, dass der TuS seine Plätze in Form halten kann und wird.“

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige