Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Bücherstube Müden freut sich über eine großzügige Spende

Alljährlich bedenkt der Faßberger Bürgerbus e.V. verschiedene Vereine, Gruppen oder Einzelpersonen mit einer Spende. So durfte sich in diesem Jahr die Bücherstube Müden, eine Sparte im Förderkreis -NaturHeimat- Müden (Örtze) e.V., über eine Spende in Höhe von 500 Euro für das Jahr 2024 freuen. Dieser Betrag resultiert aus einer Zuwendung durch die Gemeinde Faßberg an den Bürgerbusverein, die durch Vorstandsbeschluss aber jährlich engagierten Gruppen und Einzelpersonen in den Ortschaften zugutekommt. Übergeben wurde die Spende durch den 1. Vorsitzenden des Faßberger Bürgerbus e.V., Manfred Franzen.

Die Bücherstube in Müden wird seit 2011 ehrenamtlich durch den Förderkreis betrieben. Das Mitarbeiterteam um Projektleiter Herwig Fock öffnet einmal in der Woche am Donnerstag in der Zeit von 16.00 bis 19:00 Uhr die Bücherstube in der Historischen Wassermühle in Müden zum Ausleihen von Büchern. „Ich freue mich sehr über diese Zuwendung, da auch immer wieder neue Bücher gekauft werden müssen, um sowohl ein breites Angebot zu haben als auch das Ausborgen attraktiv zu gestalten“, so Herwig Fock, der mit dieser Spende den Betrieb auch für das Jahr 2024 gesichert weiß.

500 Euro für die Bücherstube Müden: Manfred Franzen mit Herwig Fock und Leserin Christa Becker (v.l.).

Volker Nickel
Foto: Volker Nickel

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige