Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Gedenkveranstaltung 75 Jahre Luftbrücke mit abendlichem Konzert

Im Jahr 2024 jährt sich das Ende der Luftbrücke Berlin zum 75. Mal und dieses Ereignis soll gebührend gefeiert werden. Der Fliegerhorst Faßberg war für die Luftbrücke einer der wesentlichen Flugplätze, denn von hier aus wurden zwei Drittel der gesamten Tonnage an Kohlen für das eingeschlossene Berlin verflogen. Damit hat Faßberg erheblich zum Überleben der Berliner Bevölkerung beigetragen.

Aus diesem Grund wird es am Freitag, dem 7. Juni 2024 um 10 Uhr eine Gedenkveranstaltung auf dem Platz der Luftbrücke im Herzen der Gemeinde geben. Dazu werden die Ministerin für Inneres und Sport des Landes Niedersachsen, Daniela Behrens, und der Generalkonsul am US-Generalkonsulat in Hamburg, Jason Chue, vor Ort sein und Grußworte sprechen. Im Vorfeld wird es einen ökumenischen/anglikanischen Gedenkgottesdienst mit anschließender Kranzniederlegung am Luftbrückengedenkstein auf dem Platz der Luftbrücke geben. Untermalt wird die Veranstaltung durch die U.S. Air Force Band Europe. „Wir erwarten auch Angehörige von britischen Luftbrückenveteranen sowie Vertreter britischer und amerikanischer Veteranenverbände“, so der Sprecher des Luftbrückenmuseums, Paul Hicks.

Konzert an der Oase

Ebenfalls am Freitag, dem 7. Juni 2024 wird es von 19:00 bis 21:00 Uhr ein Konzert der U.S. Air Force Band Europe am Soldatenheim Oase in Faßberg geben. Die Band wird mit ihrem Ensemble „The Ambassadors“ nach Faßberg kommen und die musikalische Welt um Glenn Miller aufleben lassen. Dazu gehören Klassiker des Swing, welche die Gäste in die „gute alte Zeiten“ der amerikanischen Swing-Musik entführen werden. „Die U.S. Air Force Band Europe zählt zu den meist respektierten, vielseitigsten und angesehensten Musikkapellen der Welt. Wir sind daher froh und glücklich, diese herausragende Band in Faßberg begrüßen zu können und freuen uns auf ein tolles Konzert mit vielen Gästen“, so Hicks abschließend. In der Pause soll zum einen für die Initiative deutscher Soldaten und Polizisten für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten „Lachen Helfen e.V.“ sowie für den Bildungsfond der Gemeinde Faßberg gesammelt werden, um die Kinder- und Jugendförderung in den Faßberger Vereinen zu unterstützen.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige