Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

FDP: „Europa muss in den großen Dingen groß werden und in den kleinen Dingen klein bleiben!“

Die Europawahl steht vor der Tür und der FDP-Ortsverband Südheide freut sich, Jan-Christoph Oetjen als hochrangigen Gast zu einem Vortrag begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung findet am Freitag, 17. Mai 2024 ab 17:30 Uhr im Restaurant „Fachwerk“ im Ludwig Harms Haus, Harmsstr. 2, 29320 Hermannsburg satt.

Jan-Christoph Oetjen ist seit 2019 Mitglied und seit 2024 Vizepräsident des Europäischen Parlamentes. Er stammt aus dem Landkreis Rotenburg-Wümme und ist der FDP-Spitzenkandidat aus Niedersachsen für die Wahl zum Europäischen Parlament. Von 2003 bis 2019 war Oetjen Mitglied des niedersächsischen Landtages.

Die Freien Demokraten in der Südheide freuen sich, dass die Zusage von Herrn Oetjen anlässlich der Brüsseler Bildungsreise im letzten Herbst eingehalten wird. Mit seiner Kompetenz können die Antworten auf die drängenden europäischen Fragen in der Sicherheitspolitik, dem Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft, der Digitalisierung und dem Klimaschutz vertiefend diskutiert werden. Dazu stehen die Räumlichkeiten bis ca. 20:30 Uhr zur Verfügung.

Für eine bessere Planung bittet der Ortsverband um eine Anmeldung bis zum 12. Mai 2024 bei der Vorsitzenden des Ortsverbandes Susanne Brand entweder per E-Mail susanne.brand@fdp-suedheide.de oder telefonisch unter 0174-3279736.

Heinrich Lange

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige