Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Neuer Outdoorfitness-Parcours erweitert sportliche Möglichkeiten in Altencelle

In Klein Hehlen eröffnete bereits im Dezember 2023 ein Outdoorpark seine Pforten und nun ist Altencelle an der Reihe, die Herzen von Sportbegeisterten höher schlagen zu lassen. Am heutigen Tag wurde feierlich ein entsprechend ausgestattetes Areal im Bleckenweg eingeweiht, das körperliche Ertüchtigung auf vielfältige Weise ermöglicht.

Der 245 Quadratmeter große Parkour-Fitnessbereich bietet zahlreiche Herausforderungen für Aktive jeden Alters. Von einem Hüpfstein-Set über eine Drüber-Drunter-Strecke bis hin zu einem Balancierbalken und einer Hinderniswand mit Kletterschutz ist für Abwechslung und Spaß gesorgt. Eine Doppelhangelstange rundet das Angebot ab, das ergänzt wird durch bereits vorhandene Einrichtungen wie einen Basketballkorb und ein Kletter- und Spielareal.

Die Realisierung dieses beeindruckenden Projekts wurde durch Fördermittel im Rahmen der LEADER-Maßnahme ermöglicht, die vom Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg Geschäftsstelle Verden bereitgestellt wurden.

An der offiziellen Inbetriebnahme nahmen Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge, Ortsbürgermeister Dirk Heindorff sowie Gudrun Viehweg, Regionalmanagerin/LEADER-Projektmanagerin des Amtshofes Eicklingen, teil. Ebenfalls anwesend waren Claudia Sommer, Vorsitzende der LAG „Aller-Fuhse-Aue“ und Bürgermeisterin der Samtgemeinde Wathlingen, sowie Vertreter des örtlichen Garten- und Landschaftsbaubetriebs Beyer.

Dr. Nigge betonte die Dynamik, mit der die Stadt neue Sportstätten schafft, und betonte die Bedeutung, Menschen jeden Alters anzusprechen. Bereits vor fünf Jahren begann die Entwicklung mit der ersten Sportstätte auf den Dammaschwiesen, und Dr. Nigge plant, jedes Stadtviertel mit einer eigenen Anlage auszustatten. Diese sollen jeweils unterschiedliche Geräte bieten, um die Vielfalt des Sports zu fördern und eine Anlaufstelle für soziale Interaktion zu schaffen.

Gudrun Viehweg hob ebenfalls die Bedeutung der LEADER-Maßnahme hervor, die bereits Projekte wie den Rundwanderweg und das Lebendige Archiv in Altencelle gefördert hat. Sie betonte die Wichtigkeit eines zentralen Treffpunkts für die Gemeinschaft, der von Menschen jeden Alters genutzt werden kann. Die Lage des neuen Outdoorfitness-Parcours in Altencelle sei ideal für dieses Vorhaben.

Auch Ortsbürgermeister Dirk Heindorff äußerte sich positiv über die neue Anlage und wies auf den angrenzenden Rundwanderweg hin, der eine perfekte Ergänzung für Wanderer darstellt. Mit einer Grundschule und zwei Kindertagesstätten in unmittelbarer Nähe sowie bereits beobachteten Besuchern vor der offiziellen Eröffnung, zeigt sich Heindorff zuversichtlich, dass der Parcours großen Anklang finden wird.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-Presse.de

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige