Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

„Festival aufm Platz“ auf Sommertour durch Niedersachsen

Auch 2024 tourt das „Festival aufm Platz“, eine Kooperation der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und der VGH Stiftung, wieder durchs Land: An vier Wochenenden zwischen dem 23. Mai und 15. Juni bringt das Festival hochkarätige musikalischliterarische Programme auf öffentliche Plätze bei freiem Eintritt. Renommierte Künstlerinnen und Künstler machen dabei Station in Papenburg, Quakenbrück, Winsen (Aller), Uelzen, Wolfenbüttel, Gronau, Duderstadt, Rinteln, Melle, Freiburg (Elbe),Scheeßel und Wildeshausen.
 
Die Schauspielerinnen und Schauspieler Rike Schmid, Patrick Güldenberg, Vanida Karun und Dietmar Wunder teilen sich die mobile Festival-Bühne mit den Ensembles Sistanagila, Plattform K+K Vienna, Federspiel und dem Vision String Quartet. So vielfältig wie die Künstlerinnen und Künstler gestalten sich auch die Programme: eine abwechslungsreiche Reiseroute von Jonathan Swift (Gullivers Reisen) bis Douglas Adams (Per Anhalter durch die Galaxis), von Walzerseligkeit bis Weltmusik.

„Die enge Verknüpfung von Musik und Literatur ist eine besondere Kombination, die viele Menschen anspricht: erfahrene Veranstaltungsbesucher*innen ebenso wie ein Publikum, das zufällig vorbeikommt und spontan mithört. Bei Festival aufm Platz kooperieren wir mit den Städten und lokalen Kulturinstitutionen, die wir mit unserem Auftritt auch darin unterstützen wollen, ihr Angebot zu erweitern und neue Zielgruppen zu erschließen“, erläutert Dr. Johannes Janssen, Direktor der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und der VGH Stiftung.

Alle Veranstaltungen finden im Freien statt, dauern ca. eine Stunde und sind bestuhlt.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen ab 25. April unter:
festival-aufmplatz.de
 
Der Tourplan im Überblick:

1. Wochenende 23. – 25.05.2024: „Grenzüberschreitungen“
Sistanagila (Musik von Klezmer bis Jazz)
Rike Schmid liest aus „Die entführte Prinzessin“ von Karen Duve

23.05., 18 Uhr, Papenburg, Platz vor der Alten Werft
24.05., 18 Uhr, Quakenbrück, Marktplatz
25.05., 16 Uhr, Winsen (Aller), Museumshof

2. Wochenende 30.05. – 01.6.2024: „Vienna calling“
Plattform K+K Vienna (Musik zwischen Walzer und Groove)
Patrick Güldenberg liest aus „Café ohne Namen“ von Robert Seethaler

30.05., 18 Uhr, Uelzen, Herzogenplatz
31.05., 18 Uhr, Wolfenbüttel, Stadtmarkt
01.06., 18 Uhr, Gronau (Leine), Ratskellerplatz

3. Wochenende: 06. – 08.06.2024: „Durch die Galaxis“
Federspiel (Bläsermusik zwischen Tradition und Moderne)
Vanida Karun liest aus „Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adam

06.06., 18 Uhr, Duderstadt, Platz an der Unterkirche
07.06., 18 Uhr, Rinteln, Marktplatz
08.06., 18 Uhr, Melle, Rathausplatz

4. Wochenende: 13. – 15.06.2024: „Perspektivwechsel“
Vision String Quartet (Streicher-Musik zwischen Klassik und Pop)
Dietmar Wunder liest aus „Gullivers Reisen“ von Jonathan Swift

13.06., 18 Uhr, Freiburg (Elbe), Platz vor dem Kornspeicher
14.06., 18 Uhr, Scheeßel, Meyerhof
15.06., 18 Uhr, Wildeshausen, Marktplatz

PR
Foto: Larisa-K / Pixabay

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige