Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Parkanlage vor dem Celler Schloss: „allerART“ wird zum Schlossvergnügen

An diesem Pfingstwochenende verwandelt sich die Parkanlage vor dem Celler Schloss erneut in eine traumhafte Kulisse für die „allerART“. Die Veranstaltung hat sich weiterentwickelt und präsentiert sich nun als vielseitiges „Schlossvergnügen“.

Die „allerART“ bietet eine Vielzahl von Marktständen mit exklusiven Geschenkideen, schönen und praktischen Dingen rund um Garten und Terrasse, Glaskunst, Schmuck, Seifen und Antiquitäten. Das abwechslungsreiche Programm richtet sich an Jung und Alt und sorgt für eine tolle Atmosphäre, Spaß und gute Unterhaltung.

Besonders beeindruckend sind die Vorführungen verschiedener Handwerker. Glasbläser, Buchbinder und Korbflechter demonstrieren ihr Können, und auch ein Tischler zeigt seine Holzarbeiten und steht für Fragen zur Verfügung.

Eine der Hauptattraktionen sind die bunten Fabelwesen als Stelzenacts. In ihren farbenprächtigen Kostümen ziehen sie die Blicke auf sich und begeistern besonders die kleinen Besucher.

Dieses Jahr nimmt der beliebte Mittelaltermarkt eine noch größere Fläche ein. Hier gibt es auch viele Angebote speziell für Kinder. Die Veranstalter versprechen Überraschungen und laden alle ein, eine unbeschwerte und interessante Zeit auf der „allerART“ zu verbringen.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 6 Euro. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Der Besuch der Schlossanlage mit Museum und Schlosskapelle ist inklusive.

Noch bis morgen, am Pfingstmontag, haben Besucher die Möglichkeit, das Schlossvergnügen zu erleben.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-Presse.de

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige