Bagger kracht gegen Bahnhofsunterführung – Sperrung

CELLE. Um 08.08 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle zu einem Einsatz in die Bahnhofstraße gerufen. Ein auswärtiger Baggerfahrer stieß zuvor mit seinem Fahrzeug oben gegen die Unterführung und blieb hängen.

Das größte Problem ist allerdings, so Pressesprecher Florian Persuhn, die auslaufende Hydraulikflüssigkeit. Die Feuerwehr hat Bindemittel auf der Straße verstreut, doch erste Anzeichen deuten darauf hin, dass auch Hydraulikflüssigkeit in den Regenwasserkanal geflossen ist.

Die Einsatzkräfte sichern zur Stunde nur ab und warten auf die Entscheidung der Unteren Wasserbehörde. Zeitgleich organisiere man den Abtransport des Baggers mit einem speziellen Tieflader, da der Motor des Baggers aufgrund des Hydrauliklecks nicht mehr gestartet werden darf.

Die Bahnhofstraße ist momentan nur stadteinwärts befahrbar, zeitweilig wird diese aber vollständig für den Verkehr gesperrt werden, berichtet die Polizei.

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: